Verschwörung

Blog

Bielefeld-Verschwörung bestätigt

Mitte September 2019 war es in allen Medien zu lesen: „Der Beweis: Bielefeld gibt es!“ Die „Stadt“ hatte zu einem Wettbewerb aufgerufen, dessen Teilnehmer die sogenannte Bielefeld-Verschwörung überzeugend widerlegen sollten. Da das angeblich keinem gelungen sei, hält Bielefeld seine Existenz damit für bewiesen. Was natürlich völliger Unsinn ist … Doc Baumann entlarvt die Verschwörung. Mitte September war es überall zu lesen: „Der Beweis: Bielefeld gibt es“ lautete die Schlagzeile der dpa, und auf Spiegel Online hieß es: „Bielefeld hält seine Existenz nach dem Ende der Aktion für endgültig bewiesen. Ein 600 Kilo schwerer Gedenkstein in der Altstadt soll nun daran erinnern, was – so hoffen es die Bielefelder – nun ein für alle Mal klar ist. Bielefeld existiert. Wirklich.“ Das…

Mehr
Blog

Kritik der Verschwörungstheorien

Im Web haben Verschwörungstheorien Konjunktur – auf den Seiten kritischer Zeitschriften und wissenschaftlicher Bücher dagegen die Kritik der Verschwörungstheorien. Das ist oft sinnvoll und nötig, mitunter allerdings ein Kampf gegen selbst-konstruierte Gespenster. Doc Baumann stellt Ihnen einen Sammelband mit Aufsätzen vor, die anlässlich der Düsseldorfer Ausstellung „Im Zweifel für den Zweifel: Die große Weltverschwörung“ erschienen ist. „Verschwörungstheorien, Fake News und alternative Fakten haben Konjunktur in Zeiten des Umbruchs, denn Krisenzeiten sind Verschwörungszeiten. ›Im Zweifel für den Zweifel: Die große Weltverschwörung‹ ist eine internationale Gruppenausstellung, die die Macht konspirativer Erzählungen sichtbar macht und zu kritischem Zweifeln anregt.“ Mit diesen Sätzen werden die Ausstellung in Düsseldorf und der dazu erschienene Begleitband beworben. Verschwörungstheorien interessieren mich schon seit Jahrzehnten. Und um ehrlich zu…

Mehr
Blog

Die Druckertinten-Verschwörung

Wenn VW zu Lasten von Umwelt und Kunden den Schadstoffausstoß seiner Dieselmotoren manipuliert, wird daraus – zu Recht – ein Riesenskandal. Darüber, dass uns die Drucker-Industrie betrügerisch Tintenpatronen andreht, die gezielt Falschmeldungen über ihren Füllstand melden, scheint sich dagegen kaum jemand aufzuregen. Zum ersten Mal hörte ich von diesen Machenschaften, als ein TV-Magazin von einem Software-Experten die allzu frühe Meldung unter die Lupe nehmen ließ, die Druckerpatrone sei leer und müsse durch eine neue ersetzt werden. Der Profi schaute sich die Sache genauer an und stellte fest, dass der eingebaute Chip der Kartusche diese gezielte Falschmeldung verursachte. Ein kurzer Reset, und schon reichte der Füllstand wieder. Eine ähnliche Erfahrung machte ich vor einiger Zeit, als ich mir einen neuen Rechner…

Mehr
Blog

Sherlock Holmes und das Rätsel der verlorenen Dokumente

Als die Tagesschau nach dem schrecklichen Anschlag in Berlin berichtete, dass der erste Tatverdächtige freigelassen worden sei und die Suche nach dem Täter weitergehe, sagte Doc Baumann zu seiner Frau: „Ich würde mich nicht wundern, wenn sein Pass irgendwo im Lkw gefunden und er wenig später bei der Festnahme erschossen würde.“ Man missverstehe es nicht als Mangel an Respekt den Opfern und ihren Angehörigen gegenüber, wenn er die hinter diesen Worten stehenden Gedanken hier in Form einer Sherlock Holmes-Geschichte darstellt. Sherlock Holmes und das Rätsel der verlorenen Dokumente Sherlock Holmes und ich waren am Vorabend erst spät von unserer Eisenbahnfahrt nach Kent zurückgekehrt, weswegen wir noch beim Frühstück saßen, als es an der Haustür von 221 B Baker Street läutete.…

Mehr
Back to top button
Close