Manipulation

Blog

Ministerieller Missbrauch von Bilddaten

Im aktuellen Fall von Kindesmissbrauch in Münster hat die Polizei bisher laut Medienmeldungen Daten im Umfang von 4 Terabyte erfasst. Eine erschreckende Menge. Der Innenminister von Nordrhein-Westfalen sprach von einem „Gebirge von Daten“. Das entspreche einem Schriftsatz von 2,6 Milliarden DIN A4-Seiten oder 520.000 Aktenschränken. Das mit dem Datengebirge ist richtig – das mit der halben Million Aktenschränke dagegen Volksverdummung. Rechnerisch sind 5 MB immer 5 MB, aber es macht einen großen Unterschied, welche Daten damit dargestellt werden. / Foto und Montage: Doc Baumann Man kann auch mit der Wahrheit lügen. Wie das funktioniert, hat gerade der Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Herbert Reul, vorgeführt. Die sehr großzügig ausgelegte Wahrheit ist wohl – je nachdem, wie viel Text auf einer Seite steht,…

Mehr
Blog

Fotos mit Brief und Siegel

Ein Projekt von Associated Press, Hearst, der New York Times, dem Wall Street Journal und IBM soll die Authentizität und Provenienz von Digitalfotos mittels der Blockchain-Technologie überprüfbar machen. Ist das nun endlich die erste Blockchain-Anwendung, die wirklich nützlich ist? Die Technik der Blockchain wurde in den letzten Jahren vor allem als Grundlage von Krypto-Währungen wie Bitcoin bekannt, deren große Zeit längst wieder vorbei ist. Die Blockchain erschien seitdem als Lösung auf der Suche nach einem Problem. Aber vielleicht ist ja das News Provenance Project genau das? Ein Hai auf der überfluteten Autobahn in Houston, Texas? Nicht wirklich … Die Probleme mit Fotos, die einen Bericht über irgendein Ereignis illustrieren sollen, sind deren bisweilen zweifelhafte Authentizität sowie die ebenso zweifelhafte Provenienz.…

Mehr
Blog

Zum Attentäter per Photoshop …

Die weltweiten Terroranschläge der letzten Zeit sind schrecklich und haben auch mich sehr betroffen gemacht. Dabei kochen die Gefühle schon einmal hoch. Aber lassen Sie sich nicht leichtfertig durch Bilder und Meldungen manipulieren. Wunsch und Wirklichkeit Als ich klein war, bin ich mir eigentlich immer sicher gewesen, dass es Kriege, Terror, Neid, Missgunst, Hass und religiöse Spinner nicht mehr geben würde, wenn ich einmal groß bin. In dieser Überzeugung hatte mich vor allem die größtenteils von einer positiven Entwicklung der Menschheit ausgehende russische und ostdeutsche Sci-Fi-Literatur bestärkt … Und heute? Krieg aus politischem/wirtschaftlichen Kalkül, Terror, Unrecht, religiöser Fanatismus … Täglich. Weltweit. Immer noch … im vermeintlich aufgeklärten 21. Jahrhundert. Aber es ist eigentlich logisch, denn die biologische Natur des Menschen…

Mehr
Blog

Beschnitt = Manipulation?

Wer dokumentarische Bilder beschneidet und damit mehr als nur den unscharfen Hintergrund entfernt, gerät schnell in den Verdacht, manipulieren zu wollen. Dass es nicht immer so einfach ist, zeigt die jüngste Debatte über ein ikonisches Foto des Vietnamkriegs, das Nick Ut vor 43 Jahren aufnahm. Jeder hat dieses Bild schon einmal gesehen: Eine Gruppe vietnamesischer Kinder flieht aus einem Dorf, das die südvietnamesische Luftwaffe irrtümlich mit Napalm bombardiert hatte; das „friendly fire“ hatte Zivilisten ebenso wie eigene Bodentruppen getroffen. Der AP-Fotograf Nick Ut war mit mehreren Kollegen vor Ort, um die Kampfhandlungen zu dokumentieren. Nach dem Luftangriff liefen plötzlich mehrere Kinder schreiend die Straße entlang und kamen auf die Presseleute zu. Nick Ut fotografierte diese Szene zunächst mit einer Nikon…

Mehr
Back to top button
Close