entwackeln

Software

piccure+ entwackelt jetzt schneller

Die Intelligent Imaging Solutions GmbH hat ein kostenloses Update für ihre Entwacklungssoftware piccure+ herausgegeben. piccure+ ist (bis heute) die einzige Lösung, die in der Lage ist, komplexe optische Aberrationen adaptiv zu bestimmen und mittels Dekonvolution rückgängig zu machen. Das Verfahren ist sehr komplex und daher rechenintensiv. Statt sich auf vorvermessene Linsenprofile zu verlassen, die oft wenig mit der tatsächlichen Ausrüstung zu tun haben, ermittelt piccure+ die optischen Fehler individuell für jedes Bild. Mit dem Update auf Version 2.5 soll die Software um 30–70% schneller werden. Darüber hinaus integriert sich piccure+ nun auch einfacher in die Anwendungen DxO Optics Pro und Capture One. Plug-ins für Photoshop, Lightroom und Photoshop Elements brachte die Vorversion bereits mit. Wie bisher ist piccure+ zusätzlich zu den Plug-ins  als eigenständig…

Mehr
DOCMA Artikel

piccure+ Noch ein wenig schärfer, bitte!

Über das Plug-in piccure, mit dem sich verwackelte Fotos oft noch retten lassen, haben wir schon mehrfach berichtet. Inzwischen hat der Hersteller Intelligent Imaging Solutions den Funktionsumfang seiner Software stark erweitert: Das neue piccure+ bietet nun Lösungen für ein größeres Spektrum an unscharfen Bildern und kann neben der Verwacklungsunschärfe auch Abbildungsfehler der Objektive korrigieren. Michael J. Hußmann hat sich angeschaut, was das „Plus“ von piccure+ in der Praxis ausmacht. Genau vor einem Jahr hatten wir im Rahmen eines Vergleichstests von Entwacklungsfiltern über piccure berichtet (DOCMA 57, Seite 96 ff.), eine Software des Tübinger Unternehmens Intelligent Imaging Solutions. Die 2011 gegründete Firma (www.piccure.de) ist seitdem nicht untätig geblieben, sondern hat den Leistungsumfang ihrer Software in mehrfacher Hinsicht erweitert. Zunächst einmal ist die…

Mehr
Back to top button
Close