Color Management

Technik

BenQ PhotoVue SW270C – Hardwarekalibrierbarer Monitor für Bildbearbeiter

BenQ erweitert seine Photovue-Serie aus farbverbindlichen Monitoren für Bildbearbeiter und Grafiker um ein neues 27-Zoll-Modell, das 99% des Adobe-RGB-Farbraums und 100% des sRGB-Farbraums abdeckt. Der hardwarekalibrierbare BenQ SW270C verfügt über eine 16-Bit-3D-Look-Up-Table (LUT)  sowie über ein IPS-Panel im 16:9-Format mit WQHD-Auflösung von 2.560 × 1.440 Bildpunkten. Das 10-Bit-Panel kann bis zu 1,07 Milliarden unterschiedliche Farbtöne darstellen. Der Hersteller verspricht eine homogene Farb- und Helligkeitsverteilung über die gesamte Bildschirmfläche. Der BenQ PhotoVue SW270C lässt sich leicht an die Sitzposition des Betrachters anpassen. Der Monitorfuß ist stufenlos um 150 mm in der Höhe verstellbar und das Display kann beidseitig um bis zu 45 Grad gedreht sowie zwischen –5 und +20 Grad nach oben beziehungsweise unten geneigt werden. Für die Pivot-Funktion lässt sich…

Mehr
Szene

Podcast-Tipp: Christian Ohlig – Der Mann der Farben

DOCMA-Redakteur Christian Thieme hat den erfahrenen Fotografen und Farbmanagement-Experten Christian Ohlig interviewt. Im Podcast erzählt Ohlig über seinen Werdegang und sein aktuelles Aufgabengebiet beim Monitorhersteller EIZO. Seine Fotoleidenschaft entdeckte er schon früh. Bis er aber später in den Fotojournalismus einstieg, nahm er den Umweg über eine Ausbildung bei der Finanzverwaltung, später dann ein Lehramtstudium in den Richtungen Sonderpädagogik und Sozialwissenschaften. Danach hat er sich über viele Jahre der Pressefotografie verschrieben und war immer unterwegs. Heute kennen viele Christian Ohlig als Experten für Farb-Management. Ein Aufgabengebiet, das er seit 2015 bei dem Monitorhersteller EIZO einnimmt. Heute erzählt er über seinen Werdegang und wie er die Fotografie neu für sich entdeckt hat. In den Heftartikeln berichtet DOCMA regelmäßig über Künstler, die Entstehung von Bildern…

Mehr
DOCMA Artikel

Bildschirm – Viel Farbe für wenig Geld

Ohne einen farb­ver­bindlichen Workflow können Sie nur hoffen und bangen, dass der Betrachter annähernd das Bild sieht, das Sie als Endergebnis gespeichert hatten. Oft scheitert die gute Absicht aber am Preis, denn hardware-kalibrierbare Bildschirme gelten als teuer. Der EIZO ColorEdge CS240 soll diese Geräteklasse nun erschwinglich machen. Color Management ist eine gute Idee – eigentlich. Kaum jemand zweifelt daran, dass ein farbverbindlicher Workflow mit kalibrierten Geräten eine Grundbedingung für die seriöse Bildbearbeitung ist. Ohne ein durchgängiges Farbmanagement weiß der Bildbearbeiter schlicht nicht, was er tut. Aber auch wenn Sie sich darüber im Klaren sind, wie es im Idealfall sein sollte, kann die Umsetzung der Theorie in die Praxis an verschiedenen Hindernissen scheitern. Ein nicht zu unterschätzendes Problem sind die Kosten,…

Mehr
Software

CorelDRAW Home & Student Suite 2014

Corel veröffentlicht eine abgespeckte Version seiner aktuellen Grafik-Komplettlösung für den privaten Gebrauch auf Windows-PCs.

Mehr
Software

Graphics Suite X6 für kleine Unternehmen

Corel kündigt die Small Business-Edition der Graphics Suite X6 an, die auf bis zu drei Arbeitsplätzen installiert werden darf und 40 Prozent günstiger ist als drei Einzelversionen.

Mehr
Bücher

Grafik-Almanach

Markus Wägers Buch versteht sich als Leitfaden für all jene, die gestalten wollen, aber nicht so recht wissen wie.

Mehr
Freeloads

Apfel i

Das kostenlose, als Desktop- und Mobil-Version erhältliche Lehrbüchlein bietet praktische Tipps und Informationen zu Grafikdesign in geballter Form.

Mehr
Back to top button
Close