DOCMA Artikel

Adobe Stock-Workflow

Gerade dann, wenn Sie Auftragsarbeiten durchführen, bei denen Stockfotos zum Einsatz kommen, entscheidet sich der Auftraggeber gern einmal in letzter Sekunde für ein anderes Stockfoto. Dank der tiefgehenden Integration von Adobe Stock in Photoshop CC 2017 und dank cloudbasierter Smartobjekte, Smartfilter und Einstellungsebenen können Sie Bilder schnell finden, einbinden und nichtdestruktiv bearbeiten. Erst am Schluss lizensieren Sie per Mausklick die Bilder und tauschen so die Vorschauen gegen die hochauflösenden Fotos.

 


Adobe Stock-Workflow: 01 Vorlagen nutzen

Adobe Stock-WorkflowIm Dialog »Datei > Neu« finden Sie in den einzelnen Kategorien (a) bereits eine Reihe – teilweise kostenloser – Vorgaben, die Sie als Ausgangspunkt für Ihr Projekt nutzen können. Mit einem Klick auf »Herun­terladen« (b) wird die Vorlage in eine automatisch erzeugte Creative Cloud-Bibliothek namens »Stock-Vorlagen« hinzugefügt, auf die Sie über »Fenster > Bibliotheken« zurückgreifen können (c). Dort lässt sich die geladene Vorlage bei Bedarf auch wieder löschen. Über die Suchfunktion im ­Dialog (d) finden Sie per Stichwort weitere Adobe Stock-Vorgaben. Nach einem Klick auf »Los« öffnet sich Ihr Standard-Internetbrowser mit den Suchergebnissen.

 


Adobe Stock-Workflow: Alle weiteren Schritte erklären wir in der aktuellen DOCMA 76 (Ausgabe 3/2017). 


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close