RSS

Fragen und Antworten zu InDesign

Das Buch von Gerald Singelmann hinterlässt den Eindruck geballter Kompetenz und sollte daher an keinem InDesign-Arbeitsplatz fehlen.

Einen sehr interessanten Weg, ein Lehrbuch zu strukturieren, hat Gerald Singelmann mit ?Adobe InDesign CS3 für Fortgeschrittene ? Ein Lösungsbuch? beschritten. Er kombiniert kombiniert InDesign-Wissen für professionelle Anwender, die sich nicht scheuen in die Tiefen des Programms vorzudringen, mit einer Aufbaustruktur die sich aus alltagspraktischen Fragen zusammensetzt. Das konventionelle zweieinhalbseitige Inhaltsverzeichnis wird hier mit einem 20-seitigen Fragenkatalog kombiniert, damit die Leser auch ihre spezifischen Probleme schneller finden und lösen können als dies mit einer normalen Struktur möglich wäre. Singelmann hat während seiner Tätigkeit als Schulungsleiter eines Druckvorstufenbetriebes eineinhalb Jahre lang Fragen gesammelt und die Antworten jetzt zu Papier gebracht. Das Ergebnis umfasst knapp 480 Seiten und beschäftigt sich neben klassischen Tätigkeitsfeldern wie Text- und Tabellensatz und PDF-Erzeugung auch mit Datenimport, Farbmanagement, Scripting und ersten Schritten in XML. Das Buch hinterlässt den Eindruck geballter Kompetenz und sollte daher an keinem InDesign-Arbeitsplatz fehlen, an dem mehr als die layouttechnischen Standards abgehandelt werden müssen.
Eine kostenlose Leseprobe als PDF-Download finden Sie hier.

Adobe InDesign CS3 ? Das Nachschlagewerk für Fortgeschrittene
von Gerald Singelmann
Gebundene Ausgabe, 480 Seiten
Galileo Press 2007
59,90 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Mitdiskutieren