Altglas

Autofokus-Adapter MTZ11: Objektivnamen ergänzen

Mehr Komfort für Altglas

Der Megadap Autofokus-Adapter MTZ11 ermöglicht die automatische Scharfstellung manueller Objektive an Nikon Z-Kameras. Er nutzt nicht nur die kameraseitig vorhandenen Fokussierhilfen deutlich besser als der Nikon FTZ-Adapter. Zusätzlich schreibt der MTZ11 auch – für alle adaptierbaren Optiken – Brennweite und Blendenwert in die Exif-Daten. Diese lassen sich am PC komfortabel selektieren und mit Objektivnamen ergänzen.

MTZ11-Exif-Daten.
Im Wiedergabemodus zeigt der MTZ-Adapter an Nikon Z Kameras Brennweite und Blende für alle adaptierbaren Objektive an. Die Werte werden in die Exif-Daten übernommen und lassen sich am PC komfortabel mit einem Objektivnamen ergänzen.

Mit dem kostenlosen ExifToolGUI lassen sich unter Windows die vom Autofokus-Adapter MTZ11 aufgezeichneten Daten individuell zusammenstellen und mit Objektivnamen versehen. Besonders gut nutzbar sind die Blendenwerte zur Kennzeichnung der Lichtstärke von Objektiven. So lassen sich auch Normalbrennweiten an Hand ihrer maximalen Öffnung später einfach unterscheiden. Fantasiewerte wie F/3.2 machen exotische Optiken erkennbar. Eingestellt wird der Wert an der Kamera.

LR Objektivnamen. Autofokus-Adapter MTZ11: Objektivnamen ergänzen
So werden in Lightroom manuelle Objektive dargestellt, die mit einem Namen ergänzt wurden. Darüber hinaus lassen sie sich auch über Metadaten selektieren.
ExifToolGUI. Autofokus-Adapter MTZ11: Objektivnamen ergänzen
In der Einstellung „Details: User defined“ listet ExifToolGUI die aufgezeichneten Werte für Brennweite und Blendenwert für jedes Objektiv auf. Für die Vergabe eines Namens werden die entsprechenden Werte markiert.

Die Blendenwerte in der Rubrik „FNumber“ erleichtern auch die Identifikation verschiedener Objektive gleicher Brennweite über ihre unterschiedliche Lichtstärke. In der Rubrik „Focus Mode“ ist erkennbar, ob der MTZ-Adapter automatisch fokussiert hat oder ob manuell eingegriffen werden musste.

ETG Editor
Der integrierte Editor ermöglicht individuelle Zusammenstellungen von Exif-Daten in der Ansicht „Details: User defined“.
So wurde auch der Eintrag „Fokus Mode“ integriert.
ExifToolGUI1
Ein Klick auf den Workspace-Button setzt den Cursor ins Feld LensModel.
Objektivliste
In einer zuvor erstellten Liste wird der Objektivname markiert und ins Feld LensModel kopiert. Dort wird der Vorgang über die Enter-Taste auf der Tastatur bestätigt und die Änderung mit dem Save-Button gespeichert.

Mehr Informationen

Neben einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt dieser Beitrag auch die Installation von ExifToolGUI und gibt Hinweise zur Automatisierung, was den Komfort beim Einsatz einer größeren Anzahl von manuellen Objektiven deutlich erhöht. Im Vintageobjektiv-Buch und im Altglas-E-Book Digital fotografieren mit alten Objektiven (Band 1) wird der MTZ-Adapter ausführlich vorgestellt. Einen ersten Eindruck von den Autofokus-Fähigkeiten findet sich hier im Blog.

Vintage-Objektive – Das große Buch zum Thema aus der DOCMA-Redaktion – jetzt in der 6. stark erweiterten Auflage


Ein praktischer Führer durch die Welt alter und manuell fokussierender Objektive für digital arbeitende Fotografen. Als Hardcover-Ausgabe und Tablet/iPad-optimiertes ePaper hier im DOCMA-Shop erhältlich.

Altglas 6. Auflage. eBay mischt bei Zollabgaben mit
Die überarbeitete und erweiterte 6. Auflage ist bereits in der Druckerei.
v6_INHALT
Vintageobjektiv-Buch: Altglaswissen auf 254 Seiten mit über 470 Abbildungen.

Hier gibt es einen ersten Blick ins neue Buch.

Zeig mehr

Bernd Kieckhöfel

Bernd Kieckhöfel hat einige Jahre für eine lokale Zeitung gearbeitet und eine Reihe von Fachartikeln zur Mitarbeiterführung veröffentlicht. Seit 2014 schreibt er für Fotoespresso, DOCMA, FotoMagazin sowie c't Digitale Fotografie.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"