Technik

Wetterfestes Blitzsystem von Olympus

Wetterfestes Blitzsystem von Olympus

Zusammen mit der neuen Systemkamera OM-D E-M1X bringt Olympus Ende Februar 2019 ein kabelloses, wetterfestes Blitzsystem, bestehend aus dem Blitz FL-700WR, dem Funkauslöser FC-WR und dem Funkempfänger FR-WR auf den Markt.

FL-700WR

Der staub- und spritzwassergeschützte sowie bis minus 10 Grad frostsichere Aufsteckblitz bietet eine maximale Leitzahl von 42 (ISO 100/m). Er eignet sich ideal für den Einsatz mit der neuen OM-D E-M1X und den M.Zuiko PRO-Objektiven. Bereits nach 1,5 Sekunden Ladezeit ist die volle Blitzleistung verfügbar. Aufgrund der kurzen Ladezeit sind Serienblitzaufnahmen mit 10 Bildern pro Sekunde möglich.

Der FL-700WR kann als Steuereinheit und Blitz mit eingebautem Empfänger verwendet werden. Als Steuereinheit lässt er sich mit drei Blitzgruppen und einer unbegrenzten Anzahl von Blitzgeräten im Radius von bis zu 30 Metern verbinden. Im herkömmlichen RC-Modus, also bei optischer Kommunikation, ist der FL-700WR als Slave-Blitz einsetzbar.

Der Multi-Flash-Modus bringt durch mehrmaliges Auslösen bei langen Belichtungszeiten oder Langzeitaufnahmen Bewegungen des Motivs zum Ausdruck. Intensität, Intervall (Frequenz) und die Anzahl der Aufnahmen können so konfiguriert werden, dass die Einstellungen perfekt zum Motiv passen. Das Gerät unterstützt Funktionen wie High-Res-Shot, Focus Stacking und Focus Bracketing, über die Modelle wie die OM-D E-M1X und OM-D E-M1 Mark II verfügen. Fotografen können außerdem verschiedene Blitzmodi wählen. Im TTL-Modus wird zunächst ein Vorblitz ausgelöst, um die erforderliche Intensität zu messen, und dann die Leistung automatisch auf den optimalen Wert eingestellt. Im Super FP-Modus sind Blitzaufnahmen bei Belichtungszeiten möglich, die kürzer sind als die Blitzsynchronisationszeit der Kamera. Der Modus Erster/Zweiter Verschlussvorhang  erlaubt es festzulegen, ob die Auslösung zu Beginn oder erst gegen Ende der Belichtung erfolgt.

Der Winkel zum indirekten Blitzen lässt sich auf 180° horizontal oder 90° vertikal einstellen. Zur Ausstattung des Blitzgerätes gehört ein LED-Licht für Videos, das einen Beleuchtungswinkel von 77 Grad und 100 Lux Beleuchtungsstärke in einem Meter Entfernung bietet.

Die Stromversorgung erfolgt über 4 AA-Batterien oder entsprechenden Akkus. Der FL-700WR kostet 350 Euro.

FC-WR (Funkauslöser) und FR-WR (Funkempfänger)

Bei kabellosen Blitzaufnahmen kann der FC-WR mehrere Blitzgeräte von der Kamera aus fernsteuern. Wie auch beim FL-700WR ermöglicht eine staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Konstruktion den Einsatz unter schwierigen Wetterbedingungen. Die Steuereinheit lässt sich mit drei Blitzgruppen und einer unbegrenzten Anzahl an Blitzgeräten verbinden.

Der FC-WR verfügt über einzelne Tasten für die Gruppen A, B und C, mit denen die Einstellungen für jede Gruppe schnell konfiguriert sowie der Aufnahmemodus und die Blitzintensität beim Blick auf den Monitor eingestellt werden können. Gruppen und Kanäle lassen sich auf dem FC-WR und dem FR-WR einstellen und überprüfen.

Am Funkempfänger befindet sich ein Synchronanschluss, der genutzt werden kann, um handelsübliche Blitzgeräte wie Studioblitze anzuschließen und fernzusteuern.

Zur Stromversorgung werden jeweils 2 AAA-Batterien oder entsprechende Akkus benötigt. Der FC-WR kostet 300 Euro, der FR-WR 200 Euro. Wetterfestes Blitzsystem: Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Olympus.

Wetterfestes Blitzsystem von Olympus

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentar

  1. Auf der deutschsprachigen Olympus-Seite enden die Blitze beim FL-600. Der 700er und die Funkstrecke sind noch nicht aufgeführt. Interessant wäre, ob aktuelle oder frühere Olympus-Blitze oder Metz-Blitze mit Olympus-Anschluss auch über das Funksystem funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close