RSS

Telezoom für Nikon-Vollformatkameras

Tokina präsentiert ein kompaktes, stabilisiertes Zoomobjektiv mit 70–200mm Brennweite und durchgehender Lichtstärke von 1:4,0 für Vollformatkameras (und solche mit DX-Sensor) von Nikon.

Nach dem AT-X 16-28 und AT-X 17-35 bringt Tokina das dritte Modell einer neuen Generation von FX-Objektiven auf den Markt. Das Tokina AT-X 4/70-200mm Pro FX VCM-S hat eine durchgehende Lichtstärke von 1:4,0 und kann auch an Nikon-Kameras mit DX-Format-Sensor verwendet werden, wobei sich dann ein Zoombereich von 105-300 mm ergibt. Die durchgängige Lichtstärke stellt sicher, dass sich die Verschlusszeit durch das Zoomen nicht verändert.
Für die Scharfstellung mit Innenfokussierung sorgt ein neu entwickelter, laut Tokina außerordentlich schnell und lautlos arbeitender Ultraschallmotor. Ein Magnetfeldsensor überwacht permanent die Linsenverschiebung beim Scharfstellen, wodurch eine höhere Genauigkeit erzielt werden soll. Ähnliche Systeme werden auch fu?r die Positionierung des Abtastkopfes von Computerfestplatten verwendet, die ebenso hohe Anforderungen an die Genauigkeit stellen. In den Autofokus-Betrieb kann jederzeit über einen Schalter am Tubus manuell eingegriffen werden. An gleicher Stelle befindet sich auch der An/Aus-Schalter für den optischen VCM-Bildstabilisator, der nach Angaben von Tokina bis zu drei Blendenstufen kompensiert.
Das optische System besteht aus 19 Linsen in 14 Gruppen. Durch den Einsatz von asphärischen Linsen und drei SD-Gläsern (SD = Super-Low Distortion) mit extrem niedriger Streuung und Farbaufspaltung sowie einer mehrschichtigen Vergütung sollen chromatische Aberrationen auf ein Minimum reduziert und höchste Kontraste und Auflösungswerte erzielt werden. Neun abgerundete Blendenlamellen sorgen für ein harmonisches Bokeh. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei einem Meter.  
Äußerlich gibt sich das staub- und spritzwassergeschützte Telezoom mit 168 Millimetern Länge, einem Durchmesser von 82 Millimetern und einem Gewicht von 980 Gramm kompakt und handlich. Es erlaubt die Verwendung von Filtern mit 67 Millimetern Durchmesser. Die zum Lieferumfang gehörende tulpenförmige Streulichtblende ist über einen Einrastmechanismus gegen unbeabsichtigtes Verdrehen gesichert. Tokina bietet als Zubehör eine Stativbefestigung an, die das Objektiv ringförmig umschließt.
Das Objektiv wird zu einem empfohlenen Preis von 1000 Euro voraussichtlich ab Ende Juli angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Hapa Team.

Related Posts

Mitdiskutieren