Technik

Sondenobjektiv AstrHori 28mm f/13 2X Macro – Konkurrenz für Laowa Macro Probe

Sondenobjektiv AstrHori 28mm f/13 2X Macro – Konkurrenz für Laowa Macro Probe

Die B.I.G. – Brenner Import und Handels GmbH übernimmt ab sofort den exklusiven Vertrieb für die noch relativ junge Marke AstrHori des 2018 gegründeten chinesischen Herstellers Bozhendao (Shenzhen) Technology Co., Ltd. AstrHori bietet einige ungewöhnliche Objektive zu einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis für APS-C-, Vollformat- und Mittelformat-Kameras an. Die Palette umfasst Weitwinkel-, Porträt- und Telebrennweiten, sehr dünne Fisheye-Objektive, verschiedene Objektive mit Tilt-Funktion sowie das neue Sondenobjektiv AstrHori 28mm f/13 2X Macro. 

Das AstrHori 28mm f/13 2X Macro hat eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit dem Laowa 24mm f/14 2X Macro Probe, kostet aber mit rund 1000 Euro etwa 47 Prozent weniger. Das besondere Objektivdesign des Vollformatobjektivs ermöglicht Aufnahmeperspektiven, die mit normalen Makroobjektiven nicht möglich sind. Dank der wasserdichten Sonde des Objektivtubus kann man nicht nur an unzugänglichen Stellen fotografieren, sondern auch in Flüssigkeiten. Beim Mindestabstand von 8 Millimetern ab Frontlinse ergibt sich ein Abbildungsmaßstab von 2:1. Blende (stufenlos) und Fokus werden bei diesem Objektiv manuell eingestellt.

Sondenobjektiv AstrHori 28mm f/13 2X Macro – Konkurrenz für Laowa Macro Probe

Für die Ausleuchtung des Motivs sorgt wie beim Laowa Macro Probe ein eingebautes 5-Watt-LED-Ringlicht. Videofilmer werden die Modul 0.8-Zahnräder zu schätzen wissen, mit denen sich sowohl der Entfernungs- wie auch der Blendenring über Cine-Fokussiergeräte einstellen lassen.

Das AstrHori 28mm f/13 2X Macro wird mit den Anschlüssen Sony E, Canon RF, Canon EF, Nikon Z, Nikon F, L-Mount, Fuji X und Arri PL zum Preis von 999 Euro (UVP) erhältlich sein. Die Erstauslieferung startet Ende November 2022. 

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Brenner Import und Handels GmbH.

Technische Daten

Brennweite28mm
Bildwinkel75°
SensortypVollformat
Max. Blendenöffnungf/13
Min. Blendenöffnungf/40
Blendenlamellen7
Blendeneinstellungmanuell
Blendenringstufenlos
Optischer Aufbau21 Elemente in 16 Gruppen
Fokussierungmanuell
Naheinstellgrenze48cm (ab Sensorebene), 8mm (ab Frontlinse)
Filtergewinde
Abmessungen mm (DxL)ca. 60 x 457mm
Tubus ∅:23mm
Gewichtca. 698g
Besonderheiteneingebaute 5 Watt Ringleuchte mit 10 LEDs undUSB-C-Anschluss

Eine Besprechung des neuen AstrHori-Objektivs sehen Sie im folgenden Video von Amazing Nature Alpha.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"