RSS

UPDATE: Olympus OM-D E-M1 Mk II

ID: 24474: UPDATE: Olympus OM-D E-M1 Mk II

UPDATE: Olympus OM-D E-M1 Mk II

Olympus hat die Preise und Verfügbarkeit seiner auf der Photokina angekündigten spiegellosen Sytemkamera OM-D E-M1 Mk II bekannt gegeben (Näheres dazu s. Update weiter unten). Die mit einem 20-Megapixel-Live-MOS-Sensor ausgestattete Olympus OM-D E-M1 Mark II soll sich durch die höchste Geschwindigkeit ihrer Klasse, eine hohe Bildqualität und eine robuste, staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Gehäuse-Konstruktion auszeichnen. Die OM-D E-M1 Mark II wird als Body oder im Kit mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO erhältlich sein. Zur Einführung der neuen Kamera wird Olympus zudem neue Service-Pakete, speziell für professionelle Ansprüche, anbieten.

Im Silent-Modus, unter Verwendung des kontinuierlichen AF und AE-Tracking, nimmt die OM-D E-M1 Mark II 18 Bilder pro Sekunde im 20,4-Megapixel-RAW-Format auf. Mit AF- und AE-Lock steigt die Bildrate auf 60 Bilder pro Sekunde (Wird der innovative Pro-Capture-Modus gewählt, minimiert sich die Auslöseverzögerung, da bereits vor dem Auslösen bis zu 14 Bilder aufgenommen werden). Möglich wird dies laut Olympus durch das neue High-Speed-Autofokussystem mit 121 Kreuzsensoren, Phasenerkennung und eine neue AF-Steuerung sowie eine noch kürzere Verschlussreaktionszeit. Für die erforderliche Leistung bei der Datenverarbeitung sorgt der neu entwickelte TruePic VIII-Bildprozessor.

Zur weiteren Ausstattung der Micro-Four-Thirds-Kamera gehört ein 5-Achsen-Bildstabilisator und eine 4K-Video-Funktion.

Die Kamera ist mit zwei SD-Kartenfächern ausgestattet, wovon einer UHS-II-kompatibel ist. Jeder Karte können verschiedene Aufnahmeeinstellungen zugewiesen werden. Es lassen sich beispielsweise zeitgleich auf der einen Karte alle Bilder im RAW-Format und auf der anderen im JPG-Format ablegen. Zudem wurde die Akkulaufzeit laut Olympus um fast 40 % verbessert und die Ladezeit hat sich – im Vergleich zum Vorgängermodell – mit nur zwei Stunden halbiert. Der Ladezustand wird auf dem Display in Prozent angezeigt. Für weitere Informationen, wie den Akkuzustand, gibt es ein separates Statusmenü. Für die High-Speed-Datenübertragung ist die OM-D E-M1 Mark II mit einem USB 3.0 Typ-C-Anschluss ausgestattet.

Die OM-D E-M1 Mark II ist mit zahlreichen Olympus Micro Four Thirds-Objektiven kompatibel.

Olympus OM-D E-M1 Mk II: Neue Servicepakete

Besitzer einer OM-D E-M1 Mark II erhalten die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Service-Paketen aus dem neu konzipierten Olympus PRO Serviceangebot zu wählen. Standard Plus ist kostenfrei und bietet alle Vorteile von MyOlympus, wie zum Beispiel die 6-monatige Gewährleistungsverlängerung. Um den Anforderungen professioneller Fotografen gerecht zu werden, sind zwei weitere Serviceprogramme verfügbar: Advanced und Elite. Diese bieten in der Regel schnelle Unterstützung via E-Mail, Telefon oder Videoanruf, einen Express-Kundendienst, kostenfreie Reparatursendungen, Leihgeräte während der Reparaturdauer sowie eine regelmäßige Wartung.

Olympus OM-D E-M1 Mk II: Link: Datenblatt (engl.)

 


UPDATE 2.11.2016


Olympus hat heute bekannt gegeben, dass die OM-D E-M1 Mark II ab Dezember 2016 für 1.999 EUR (nur Body) und im Kit mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO für 2.599 EUR erhältlich sein wird. Noch vor Verkaufsstart kann die neue OM-D E-M1 Mark II bei ausgewählten Olympus-Partnern im Rahmen der Galerie-Tour mit Michael Poliza getestet werden. Alle Termine der Tour unter https://www.olympus.de/travel-diary/. Alle Details zur neuen Kamera finden Sie hier.

Außerdem kündigte Olympus das staub- und spritzwassergeschützte Makroblitzsystem STF-8 an. Dieser kompakte und leichte Blitz wurde mit der gleichen Technologie abgedichtet, die für Kameras und Objektive zur Anwendung kommt und ergänzt damit  die wetterfesten OM-D-Modelle und -Objektive. Das Makroblitzsystem wird, ebenfalls ab Dezember 2016, für 499 EUR erhältlich sein. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

 

ID: 24466: UPDATE: Olympus OM-D E-M1 Mk II ID: 24464: UPDATE: Olympus OM-D E-M1 Mk II


Olympus OM-D E-M1 Mk II: Neue Objektive


Olympus erweitert die M.ZUIKO PRO Serie um zwei neue Spitzenmodelle, das M.ZUIKO DIGITAL ED 25 mm 1:1.2 PRO und das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-100 mm 1:4.0 IS PRO. Neu in der Premium Serie ist das M.ZUIKO DIGITAL ED 30 mm 1:3.5 Makro. Das M.ZUIKO DIGITAL ED 25 mm 1:1.2 PRO gibt es ab Oktober 2016 für 1.299,00 € beziehungsweise 1.499,00 CHF. Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-100 mm 1:4.0 IS PRO wird ab November für 1.299,00 € bezeihungsweise 1.499,00 CHF erhältlich sein und das M.ZUIKO DIGITAL ED 30 mm 1:3.5 Makro ist zur photokina 2016 für 299,00 € beziehungsweise 399,00 CHF verfügbar.

Mitdiskutieren