pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
Technik

Lexar präsentiert schnelle CFexpress-Speicherkarten vom Typ B

Lexar präsentiert schnelle CFexpress-Speicherkarten vom Typ B

Speicherspezialist Lexar erweitert das Portfolio um schnelle CFexpress-Speicherkarten für Videofilmer und Fotografen.

Die Lexar Professional CFexpress Typ B Karten der SILVER Serie mit 128 oder 256 GB Kapazität bieten Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 600 MB/s. Die CFexpress-Speicherkarten vom Typ B sind abwärtskompatibel mit einigen Kameras, die XQD-Karten nutzen, da sie deren Formfaktor und Kontaktlayout verwenden. Voraussetzung ist aber, dass die Hersteller ein Firmware-Update bereitstellen, dass CFexpress-B-Karten für die Kamera freischaltet.

Die Lexar Professional CFexpress Typ B Karten der SILVER Serie sind für 390 beziehungsweise 195 Euro (UVP) erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Lexar.

CFexpress-Speicherkarten vom Typ B: Technische Daten

Kapazität128GB – 256GB
FormfaktorCFexpress™ Type B
SchnittstellePCIe Gen3x2
Geschwindigkeitbis zu 1000MB /s Lese- und 600MB /s Schreibgeschwindigkeit1
Betriebstemperatur–10° C ~ 70° C (14°F ~ 158°F)
Lagertemperatur–40° C ~ 85° C (-40°F ~ 185°F)
Abmessungen (B x L x H)29.60 x 38.50 x 3.80 mm / 1.16” x 1.51” x 0.14”
Gewicht7.65 g / 0.016 lbs

Pressemitteilung

HOCHGESCHWINDIGKEITSLEISTUNG FÜR FOTOGRAFEN UND VIDEOFILMER

Die Lexar® Professional CFexpress™ Typ B Karte der SILVER Serie bietet superschnelle Dateiübertragung zur Beschleunigung des Arbeitsablaufs

San José, USA, 21. Juli 2021 – Lexar, eine weltweit führende Marke für Speicherlösungen, präsentiert die neue Lexar® Professional CFexpress™ Typ B Karte der SILVER Serie. Die CFexpress™ Typ B Karte der SILVER Serie ist die optimale Wahl für Videofilmer und Fotografen, die Dateien einfach aufnehmen und übertragen möchten, um den Arbeitsablauf vom Drehort bis zur Postproduktion erheblich zu beschleunigen.

Die Lexar® Professional CFexpress™ Typ B Karte der SILVER Serie wurde entwickelt, um die Fähigkeiten von Kinokameras und hochauflösenden DSLRs der nächsten Generation zu nutzen. Für die Aufnahme hochwertiger Bilder und 4K-Videos bietet sie eine superschnelle Leistung von bis zu 1000 MB/s Lesen[1] und bis zu 600 MB/s Schreiben.

Superschnell und abwärtskompatibel

Die superschnelle Leistung der Lexar® Professional CFexpress™ Typ B Karte der SILVER Serie ermöglicht die schnelle Aufnahme und Übertragung von Dateien mit Leichtigkeit. In Kombination mit dem Lexar® Professional CFexpress Typ B Leser wird der Arbeitsablauf erheblich beschleunigt. Die Karte ist auch abwärtskompatibel mit ausgewählten XQD® Kameras[2] und ermöglicht so die Nutzung bestehender Geräte mit der Leistung der nächsten Generation.

Perfekte für professionelle Nutzer

„Wir freuen uns, die neue Lexar® Professional CFexpress™ Typ B Karte der SILVER Serie präsentieren zu können. Mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 600 MB/s ist sie die perfekte Wahl für Fotografen und Videofilmer, die Hochgeschwindigkeitsleistung benötigen“, so Joel Boquiren, General Manager von Lexar.

Preise und Verfügbarkeit

Die Lexar® Professional CFexpress™ Typ B Karten der SILVER Serie sind ab sofort zu einer UVP von 194,99 Euro (128 GB) und 389,99 Euro (256 GB) im Fachhandel erhältlich:

Lexar CFexpress Professional 1000MB/s Type-B SILVER Version 128 GB

Lexar CFexpress Professional 1000MB/s Type-B SILVER Version 256 GB

Weitere Informationen

www.lexar.com/de/portfolio_page/professional-cfexpress-type-b-card-silver-series/

[1] Bis 1.000 MB/s Leseübertragung, Schreibgeschwindigkeiten geringer. Geschwindigkeiten basierend auf internen Tests. Die tatsächliche Dauergeschwindigkeit kann je nach Hostgerät variieren.

[2] Kompatibel mit Firmware-fähigen CFexpress™ Kameras

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"