Technik

Direkt von der Speicherkarte auf den Computer

Die Daten von Eye-Fi Mobi-Speicherkarten können jetzt auch direkt auch Windows- und Mac-Computer übertragen werden.

Die Firma Eye-Fi erweitert die Funktionalität ihrer funkenden Mobi SD-Speicherkarten. Bislang konnten nur Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-Betriebssystem eine Verbindung zur Speicherkarte aufnehmen und die Daten drahtlos empfangen. Ab sofort können das auch Computer mit Windows- oder Mac OS X. Dazu wird lediglich eine kostenlose Software benötigt, die Anwender sich herunterladen können.
Die Desktop-Übertragung für Windows und Mac ist für Eye-Fi Mobi-Nutzer in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch verfügbar. Mindestanforderungen sind Windows 7 oder 8 Pro, OS X 10.8 oder höher sowie ein Computer mit WLAN. Sie bietet die gleichen Möglichkeiten, die die Nutzer von der Mobi-Karte bereits kennen. Um die Verbindung herzustellen wird der 10-stellige Kartencode benötigt. Mit diesem lassen sich mehrere mobile Geräte und Desktops verbinden. Die Daten werden sofort übertragen.
Mobi ist mit einer Vielzahl von Kameramodellen kompatibel. Eye-Fi Connected-Kameras haben die Eye-Fi Technologie bereits integriert.
Weitere Informationen über Eye-Fi finden Sie hier. Die Software „Eye-Fi Mobi Desktop Transfer“ gibt es auf den englischsprachigen Internetseiten.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close