U-Point

Software

Nik Collection lebt weiter

Mit Googles endgültiger Bestätigung im Sommer dieses Jahres, die im Jahr 2012 ursprünglich zusammen mit Snapseed erworbene Nik Collection nicht mehr weiter zu entwickeln, schien das Ende der beliebten, kostenlosen Bildbearbeitungstools besiegelt. Olaf Giermann befasste sich in seinem Blog-Beitrag God Bye Nik Collection mit den Fakten und zeigte Alternativen auf. Doch jetzt hat sich das Blatt gewendet und Fans der Nik Collection können aufatmen. Wie Google dieser Tage auf Google+ mitteilte, wurde die Nik Collection nunmehr von der französischen Softwareschmiede DxO Labs übernommen. DxO hat bereits eine Internetseite für die Nik Collection eingerichtet und erklärt dort, wie es weitergehen soll. Demnach wird die Nik Collection in der jetzigen Version weiterhin kostenlos bei DxO zum Download erhältlich sein. Unter Angabe seiner E-Mail-Adresse…

Mehr
Blog

Rückblick: Horizonte Zingst 2011

Nach einer Woche Workshops, Strandparties mit Bilderfluten und mehreren Dutzend Fotoausstellungen, die es in sich hatten, ist das vierte Horizonte Zingst Fotofestival 2011 am Sonntag zum Ende gegangen.

Mehr
Back to top button
Close