RSS

So können Fotografen ihren Arbeitsalltag optimal bewältigen

So können Fotografen ihren Arbeitsalltag optimal bewältigen

So können Fotografen ihren Arbeitsalltag optimal bewältigen. © Twin Design / Shutterstock

Das Berufsfeld eines Fotografen befasst sich nicht nur damit, von morgens bis abends an einem Set zu stehen und Fotos zu schießen. Zweifellos gehört diese Tätigkeit zwar zu den wichtigsten Aufgaben von Fotografen, da sie ohne Fotoshootings alle weiteren Aufgaben gar nicht erst erledigen könnten, allerdings erfordert der Job in erster Linie ein hohes Maß an Planung und Organisation. Dementsprechend kann man den Beruf nicht bloß damit assoziieren, sich ins Auto zu setzen, zu einem Kunden zu fahren, Fotos zu schießen und ihm diese anschließend einfach zu überlassen.

Die Fotografie nimmt in der Regel nicht einmal die Hälfte des Berufsalltags eines Fotografen ein. Überwiegend findet die Tätigkeit stattdessen im Büro oder am Computer statt:

  • E-Mails checken
  • Telefonate führen
  • Termine mit Kunden vereinbaren und koordinieren

 

Außerdem müssen Fotografen für ausstehende Termine geeignete Locations sichten, um die Umgebung auch passend zu den Fotomotiven auszuwählen. Darüber hinaus spielen ebenfalls Auftragsbearbeitung und Rechnungswesen eine wichtige Rolle im Berufsleben eines Fotografen. Nach einem ausgeführten Fotoshooting gilt es, Rechnungen zu stellen und diese in die Buchhaltung zu übertragen.

 


Bedeutungszuwachs der Mobilität im Fotografen-Job


Das Thema Mobilität gewinnt auch im Berufsfeld von Fotografen immer mehr an Bedeutung. Seit geraumer Zeit sind bereits Notebooks unverzichtbare Werkzeuge für sie. Sie benötigen die flexibel einsetzbaren Rechner, um Bilder beim Fotoshooting zu sichten, auszuwählen und sie anschließend mit entsprechenden Programmen direkt bearbeiten und verschicken zu können.

Seit dem Vormarsch der Mobilgeräte erleichtern moderne Tablet-PCs all diese Aufgaben ungemein. Sie sind mittlerweile mit genauso leistungsfähigen Hardware-Komponenten ausgestattet wie Notebooks, aufgrund ihrer kompakten Größe aber noch besser für den mobilen Einsatz im Job geeignet. Auch die hochauflösenden Displays moderner Tablets und Smartphones stehen denen herkömmlicher Laptops heute in nichts nach. Sie eignen sich optimal, um Fotos fachkundig zu beurteilen.

Hinzu kommt, dass es für Mobilgeräte mittlerweile eine riesige Auswahl an Apps gibt, die folgende Tätigkeiten erleichtern:

  • Bilder optimieren
  • Filtereffekte realisieren
  • Verfremdungen durchführen
  • und vieles mehr

 

Für iPads und Endgeräte mit Android-Betriebssystem gibt es so zum Beispiel die Anwendung Adobe Photoshop Touch, mit der Bilder mit nur wenigen Klicks professionell bearbeitet werden können. Eine tolle Filtersammlung beinhaltet außerdem die App Nik Snapseed.

 


Den Arbeitsalltag optimal bewältigen: Mobile Auftragsbearbeitung und Rechnungsstellung


Neben der Bildbearbeitung müssen Fotografen aber auch noch andere wichtige Aufgaben erledigen:

  • Rechnungen schreiben
  • Mahnungen verschicken
  • Angebote erstellen
  • Auftragsbestätigungen senden
  • Buchhaltung erledigen

 

Mittlerweile gibt es eine große Bandbreite an bedienfreundlicher Rechnungs- und Auftragsverwaltungssoftware, die alle wichtigen Funktionen beinhaltet, welche Fotografen für ihre Arbeit und Organisation benötigen. Mit Programmen (Auswahl) …

  • von Lexware (für Windows-User)
  • von billbee (Onlinelösung, und damit OS unabhängig, vor allem interessant, wenn man noch einen eigenen Webshop hat) oder
  • von papierkram.de (Browserintegration)

für die Auftragsbearbeitung kann man die oben genannten Tätigkeiten einfach und schnell erledigen. Sie machen es möglich, Rechnungen zu verschicken und Mahnungen zu erstellen. Zusätzlich dienen sie Anwendern dazu, alle Einnahmen und Ausgaben festzuhalten und sie anschließend auf Knopfdruck in die Buchhaltung zu übertragen.

Moderne Rechnungssoftware bieten Anwendern aber noch weitere Vorteile: Sie verfügen über einen integrierten Cloud-Service. Das bedeutet, dass Anwender ihre Rechnungen und Aufträge auch mobil von allen internetfähigen, mobilen Endgeräten wie Laptops, Smartphones und Tablets aus verwalten und Rechnungen sogar online schreiben können. Dabei sind Datenschutz und Datensicherheit jederzeit gewahrt. Fotografen haben so die Möglichkeit, direkt beim Kunden vor Ort beziehungsweise von unterwegs aus via Tablet oder Smartphone neue Aufträge anzulegen und in einem Aufwasch komplett abzuwickeln.

 

  1. mrrondi

    123

Mitdiskutieren