Einzelne Downloads

Presets

EOS-5D-Mark-II-w-EF50mm-w-WFT-FRT

Achtung:
Kameraspezifische Presets

Die hier kostenlos herunterladbaren Presets sind für die Werkzeuge von ­Lightroom 4 und Adobe Camera Raw 7 ausgelegt und wurden mit Dateien einer Canon 5D Mark II erarbeitet. Sie sind daher nicht als universelle Lösung zu verstehen, die alle Fotografen glücklich macht, sondern als Startpunkt zur Entwicklung eigener Vorgaben.
Sofern Sie mit älteren Photoshop-Versionen arbeiten, ist das unumgänglich, da sich die meisten Presets an den Möglichkeiten der neuen 2012er Raw-Engine orientieren. Auch wer mit anderen Kamera-Modellen arbeitet, kommt nicht umhin, die Presets auf diese anzupassen. Und selbst die Anwender, die eine 5D Mark II einsetzen und mit der aktuellsten Version von ACR oder Lightroom arbeiten, verschenken viel, wenn sie sich nur auf unsere Vorgaben beschränken und keine eigenen Farb- beziehungsweise ­Effektwelten entwickeln.

Checker-Presets für ACR 7 und LR4

Was steckt wirklich in meiner Datei, das ich auf den ersten Blick nicht sehe? Damit Sie erkennen können, welche Informationen der Sensor aufgezeichnet hat, und einen ersten Eindruck bekommen, in welche Richtung eine Abstimmung gehen könnte, setzen Sie die »Checker«-Presets ein.

CR7-DOCMA49-Check.zip  |  LR4-DOCMA49-Check.zip


Def-Presets für ACR7 und LR4

Def-Presets bilden die Grundlage der Bearbeitung und konzentrieren sich nur auf die Kontraste: Dazu gehören die ­Regler für Belichtung, Kontrast, Lichter, Tiefen, Weiß, Schwarz, Klarheit, Schärfe, Gradationskurven und Prozess.

CR7-DOCMA49-Def.zip  |  LR4-DOCMA49-Def.zip


Farbe-Presets für ACR7 und LR4

Farbe-Presets gibt es in zwei Typen, mit und ohne Eingriffe in die Kontraste:
Typ I: Farbtemperatur, Farbton, Dynamik, Sättigung, HSL-Graustufen, Tiefen-Farbton, Primärwerte Rot, Grün und Blau
Typ II: Farbtemperatur, Belichtung, Kontrast, Lichter, Tiefen, Klarheit, Farbton, Dynamik, Gradationskurve, Sättigung, HSL-Graustufen, Tiefen-Farbton, Primärwerte Rot, Grün und Blau.

CR7-DOCMA49-Farbe.zip  |  LR4-DOCMA49-Farbe.zip


Effekt-Presets für ACR7 und LR4

FX-Presets veredeln die Ergebnisse mit fotografischen Effekten. Sie betreffen die Ränder, die Körnung, die Tönung und/oder die Details. Welche Kategorien sie betreffen, sollte im Preset-Namen ablesbar sein.
K: Korneffekte – Körnung
R: Randgestaltung – manuelle ­Objektiv-Vignettierung, Vignettierung nach ­Freistellen
T: Tonung – Teiltonung/Lichter, Teiltonung/­Tiefen
D: Details – Rauschreduzierung

CR7-DOCMA49-FX.zip  |  LR4-DOCMA49-FX.zip


Reset-Presets für ACR7 und LR4

Um zu sehen, was der Kamerasensor als unkorrigiertes Bild geliefert hat, dient das Preset »Basis-Roh«. Hier wurden alle Korrekturen abgeschaltet, selbst die Standardschärfung und die Weißpunktdefinition der Kamera wurden nicht beibehalten. Als „Nullpunkt“ für die Rücksetzung des Bildes, wenn man beim Klicken durch die Presets zu keinem befriedigenden Ergebnis gelangt ist, und noch einmal von vorne beginnen möchte, empfiehlt sich das Preset »Basis-Roh+«. Hier ist auch fast alles zurückgesetzt, nur wurde der Weißabgleich automatisiert, die Grundschärfung zugeschaltet und die »Objektivprofilkorrekturen« aktiviert.

CR7-DOCMA49-Basic.zip  |  LR4-DOCMA49-Basic.zip

Zeig mehr

Christoph Künne

Christoph Künne ist Mitbegründer, Chefredakteur und Verleger der DOCMA. Der studierte Kulturwissenschaftler fotografiert leidenschaftlich gerne Porträts und arbeitet seit 1991 mit Photoshop.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"