DOCMA Artikel

Was macht das Licht mit den Druckfarben?

Was macht das Licht mit den Druckfarben?
Was macht das Licht mit den Druckfarben?

Vor einem Jahr hatten wir in DOCMA die Vorbereitung und Herstellung eines elf Meter ­breiten Panoramas vorgestellt und versprochen, in dieser Ausgabe darüber zu berichten, wie sich die Farben in dieser Zeit verändern würden. Ein knappes Fazit von Doc Baumann.

Wir können es ganz kurz machen: Die Farben haben sich nicht stark verändert.

Zu dem Ausdruck hatten wir damals (vergleiche DOCMA 74, Seite 101) geschrieben: „Gedruckt hat Printzilla das Panorama auf einer Mimaki JV 300-160 mit Mimaki SS21 Tinten auf Euromedia Fronlit Produktion FR 510 GSM, 10 pass bidirektional mit 720 dpi, aus acht Tintenkassetten. Die verwendete Farbe ist UV-beständig; unser Langzeittest wird das prüfen.“

Was macht das Licht mit den Druckfarben?
Die Cyan-Flächen der vier Testtafeln wurden zur Unterdrückung der Oberflächenstruktur zunächst mit dem Filter »Durchschnitt« bearbeitet, anschließend lasen wir die CMYK-Farbwerte aus. Hier gab es gewisse Abweichungen.

Da es wenig aussagekräftig gewesen wäre, einen Ausschnitt des Rom-Panoramas (unten) damals und heute zu ­fotografieren, hatte ich vier identische Testdrucke (oben) anfertigen lassen: Der erste lag ein Jahr lang lichtdicht in einer Schublade, der zweite direkt hinter einem Fenster in Südrichtung, der dritte war an einer Nordfassade angebracht, der vierte in Südrichtung bei etwa 1500 Sonnenstunden.

Die unbearbeiteten Fotos der Testdrucke nach einem Jahr Lichtexpo­sition sehen Sie oben. Um sie genauer vergleichen zu können, habe ich die Farbflächen mit Photoshops Weichzeichnungs-Filter »Durchschnitt« bearbeitet (um beim Ermitteln der Farben Abweichungen aufgrund der Materialstruktur zu eliminieren) und dann die CMYK-Werte gemessen.

Ergebnis: Es gibt Abweichungen vor allem bei Cyan und Blau, die anderen Farben variieren kaum. Das Versprechen, der Druck sei auch bei starker Sonneneinstrahlung farbstabil, wurde also weitgehend eingehalten.

Was macht das Licht mit den Druckfarben?
Das elf Meter breite Panorama von Rom, das wir in DOCMA 74 vor allem wegen der schwierigen Perspektive-Konstruktion vorgestellt hatten.

 


Was macht das Licht mit den Druckfarben? Diesen Artikel finden Sie auch in der aktuellen DOCMA 80 (Ausgabe Januar/Februar 2018).


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

 

 

 

 

Zeig mehr

Hans D. Baumann

Doc Baumann befasst sich vor allem mit Montagen (und ihrer Kritik) sowie mit der Entlarvung von Bildfälschungen, außerdem mit digitalen grafischen und malerischen Arbeitstechniken. Der in den Medien immer wieder als „Photoshop-Papst“ Titulierte widmet sich seit 1984 der digitalen Bildbearbeitung und schreibt seit 1988 darüber.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close