RSS

Bits zu Papier: Fotodrucker

In der neuen DOCMA 58 finden Sie Orientierung auf dem Fotodruckermarkt und erfahren, worauf es beim Kauf ankommt.

Selbst wenn wir unsere Tage und manchmal auch die Nächte vor einem Bildschirm verbringen – als richtiges Bild gilt uns doch erst eines, das auf hochwertigem Fotopapier gedruckt ist. Also muss ein Drucker her, der auf möglichst großen Papierformaten Bilder mit möglichst originalgetreuen Farben erzeugt – was heutzutage meist auf einen Tintendrucker hinaus läuft. Wie viele farbige Tinten sind aber für den Fine-Art-Druck nötig, was bringen spezielle helle Tinten, wozu brauchen Sie graue Tinten, welche Vor- und Nachteile zeichnen pigmentierte Tinten gegenüber Farbstofftinten aus? Warum muss ein Drucker Tausende von Farbpunkten pro Zoll auflösen, wenn Ihre Bilder nur 300 ppi haben, und was ist zu tun, wenn die Tintendüsen verstopfen und der Drucker gar nicht mehr druckt. Michael J. Hußmann gibt in DOCMA 58 einen Überblick des Angebots auf dem Fotodruckermarkt und erklärt die Ausstattungsdetails, auf die Sie achten sollten.

DOCMA 58 erhalten Sie am Kiosk und gedruckt oder als PDF bei uns im Webshop.

Related Posts

Mitdiskutieren