RSS

Überraschung

Horst Moser führt die Highlights der internationalen Presseerzeugnisse aus vielen Dekaden vor und erklärt, warum welcher Geniestreich funktioniert hat.

Wer Zeitschriften oder Kundenmagazine gestaltet muss sie stetig weiterentwickeln. Er bewegt sich im Spannungsfeld zwischen der Angst, alte Leser mit zu neuen Idee zu verschrecken und der Furcht, neue Leser durch zu eintönige Gestaltung abzuschrecken. Damit man in diesem Metier Erfeolge feiern darf, muss man das Kunststück vollbringen mit Neuem zu überraschen ohne auf das Gewohnte zu verzichten. Horst Mosers Buch will die nötigen Kompetenzen dazu vermitteln, indem der Autor zunächst eine ausgiebige Rückschau hält. Er führt die Highlights der internationalen Presseerzeugnisse aus vielen Dekaden vor und erklärt, warum welcher Geniestreich funktioniert hat.  Nach dem Überblick was möglich war, geht es an die Praxis. Auch hier sieht man viele Beispiele aus dem Archiv des passionierten Sammlers Moser, die Gestaltungslösungen erklären und illustrieren. Das Buch vermittelt auf anschaulich und unterhaltsame Weise praxiserfahren die Grundlagen der Zeitschriftengestaltung. Geeignet nicht nur für Studenten und Grafiker, sondern eigentlich auch für jeden, der als Kunde oder als Produzent im weitesten Sinne mit der Erzeugung regelmäßiger Printprodukte befasst ist.

Surprise me: Editorial Design
von Horst Moser
Broschiert, 304 Seiten
Hermann Schmidt Verlag, 2008
39,80 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis: Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Weitere Bücher für Grafiker finden Sie hier.

Mitdiskutieren