Blog

Neue Ausgabe: DOCMA 103 im Handel

Neue Ausgabe: DOCMA 103 im Handel

Ab heute, dem 14. September 2022, ist die neue DOCMA 103 erhältlich: am Kiosk als Print-Ausgabe sowie als E-Paper bei uns im Webshop.

Inhalte

Olaf Giermann erklärt in 26 ausführlichen Tipps zum Thema Digitale Beleuchtung, wie Sie die Lichtsituation einer Aufnahme nachträglich digital verändern können. Die Tipps werden durch jeweils ein Video-Tutorial ergänzt  ∎ Christoph Künne zeigt im Basiswissen-Artikel Schwarzweißfotos optimieren, wie Sie bei der Raw-Entwicklung von Farbfotos zu Schwarzweißbildern Details mit Masken herausarbeiten.  ∎  In drei Videos beschreibt Peter Braunschmid den ursprünglichen Entstehungsprozess seiner schon etwas älteren Montage mit dem Titel Im kalten Haifischbecken und zeigt, wie er in der aktuellen Photoshop-Version vorgehen würde.  ∎  Wie Sie extreme Farbstiche mit Photoshops künstlicher Intelligenz beheben können, erklärt Olaf Giermann in einem weiteren Tutorial. Außerdem hat er KI-basierte Apps für die Porträtrekonstruktion getestet und verrät, was sie im Vergleich zur manuellen Retusche leisten können. ∎ In Form von Tipps & Tricks für Lightroom Classic, Lightroom, Camera Raw und Photoshop stellen wir die wichtigsten Neuerungen der Juni-Updates vor. Außerdem erfahren Sie durch die Tipps & Tricks für Capture One, dass mit den Farbwerkzeugen von Capture One 22 kaum Wünsche für die Farboptimierung Ihrer Fotos offen bleiben. ∎ Christoph Künne beleuchtet in seinem Projekt-Beitrag mit dem Titel Kulturelle Aneignung? die moralischen und rechtlichen Aspekte der Frage, wo die Grenze zwischen „Sich-inspirieren-lassen“ und geistigem Diebstahl verläuft. Ergänzt wird der Artikel durch die juristische Einschätzung von Rechtsanwalt Arne Trautmann.

Darüber hinaus finden Sie in der neuen DOCMA 103 Freeload-Tipps- und -Tutorials, unsere Galerie mit den kreativsten Bildermachern der Welt sowie Hintergrundartikel und vieles mehr. Informieren Sie sich, indem Sie hier das Inhaltsverzeichnis laden.

Highlights der neuen DOCMA 103

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"