Blog

Kostenloses Seminar

Wie das High-Speed-Raw-System von DOCMA funktioniert, zeigt DOCMA-Chefredakteur Christoph Künne am 7. September im Berliner fotoliaLAB.

Wer regelmäßig das DOCMA-Magazin liest, kennt bereits die Vorzüge unseres High-Speed-Raw-Systems. Damit können Sie Ihre Raw-Dateien im Sekundentakt mit individuellen Looks versehen. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt DOCMA-Chefredakteur Christoph Künne am Samstag, dem 7. September, im Berliner fotoliaLAB einer kleinen Runde ausgewählter Fotografen.
Sie möchten dabei sein? Einfach kostenlos mit einer kurzen Beschreibung, warum Sie mitmachen möchten und einem eigens kreierten Werk unter akademie[at]fotolia.com bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30.08.2013.

High-Speed-Raw-Entwicklung mit Christoph Künne
7. September 2013, 15.00-18.00 UhrfotoliaLAB
Lychener Straße 74
10437 Berlin

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close