Tod

Blog

Kinder-Retten als Medienereignis

Wie stark die Medien unsere Wahrnehmung der Welt und der scheinbaren Wichtigkeit von Ereignissen beeinflussen, konnte man in der vergangenen Woche erfahren. Die ganze Welt fieberte mit, als zwölf Jungen aus einer überfluteten Höhle in Thailand gerettet wurden. Tausend Helfer aus vielen Ländern reisten an. Wie erfreulich, dass die Rettungsaktion zu einem guten Ende kam. Aber was ist – nebenbei – mit den anderthalb Millionen Kindern, die gleichzeitig in Afrika und im Jemen vor dem Verhungern stehen? Doc Baumann fragt sich: Ist der drohende Tod nur dann interessant, wenn Kinder-Retten als Medienereignis inszeniert wird? Natürlich habe auch ich mich gefreut, als erst vier, dann noch mal vier, und schließlich auch die übrigen Jungen und ihr Trainer aus der Höhle gerettet…

Mehr
Blog

Letzte Blicke

Versuchen Sie mal, sich einen Augenblick lang vorzustellen, mit Ihrem Leben ginge es demnächst zu Ende – kein schöner Gedanke, zugegeben. War da nicht noch etwas, das Sie sich schon lange gewünscht, aber nie umgesetzt haben? Vor ein paar Tagen wollte Doc Baumann Wasserstrukturen im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe fotografieren … und stieß dabei zufällig auf eine solche Wunscherfüllungsmaschine.   Zweimal in der Woche rauschen beeindruckende Wasserfluten über die Kaskaden unterhalb des Kasseler Herkules-Monuments, ergießen sich weiter bergab über einen künstlichen Wasserfall, dann über die abgebrochenen Bögen eines bereits als Ruine errichteten Aquädukts, um schließlich in einer über 50 Meter hohen Fontäne in die Luft geschleudert zu werden. Die hydromechanischen Anlagen hinter dieser Vorführung sind nach 300 Jahren noch immer dieselben…

Mehr
Back to top button
Close