RSS

Reliefs wie aus der Steinmetz-Werkstatt

46 Marmor aufmacher

Bild: Doc Baumann

Haben Sie schon einmal versucht, mit digitalen Werkzeugen aus einem Foto ein Relief zu machen, das wirklich echt aussieht? In der aktuellen DOCMA zeigt Ihnen Doc Baumann ausführlich, wie so etwas geht.

Die Nachahmung traditioneller künstlerischer Techniken mit digitalen Mitteln ist ein beliebter Einsatzbereich von Photoshop. Dass entsprechend benannte „Kunst-“ oder „Malfilter“ – zumindest nach heutigen Anforderungen – dennoch oft wenig mit ihren Namensgebern gemeinsam haben, ist bekannt.

Für eine ausführliche Antwort auf die Anfrage einer ­Leserin fehlte der Platz in der Rubrik „Sprechstunde“. Klar war jedenfalls schon bei der Frage: Keiner der von Photoshop angebotenen „Relief-Filter“ eignet sich dazu, ein wirklich realistisches Relief zu erzeugen. Für das Bild oben mit dem Marmorrelief habe ich die hier abgebildete Hand verwendet.

46 Hand_zeigend

Foto: Doc Baumann

„Hallo Herr Baumann, ich habe eine Fachfrage an Sie, weil wir leider nicht weiterkommen. Wir stehen vor der Aufgabe, ein Relief (Logo der Firma) in Stein zu setzen. Wir haben schon ordentlich probiert. Allerdings würden wir gerne noch eine ausgeprägtere Tiefe reinbringen, so dass das Firmenlogo stärker im Stein eingemeißelt wirkt. Wie bekommen wir diesen Effekt? Wir stoßen gerade an unsere Grenzen (nervlich). Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie uns dazu einen Tipp geben könnten. Vielen herzlichen Dank. Mit freundlichen Grüßen, Julia Enkelmann“

Sicherlich eignen sich Filter wie „Relief“, „Bas-Relief“ oder sogar die „Beleuchtungseffekte“ mit entsprechenden Einstellungen durchaus zur Wiedergabe einfacher Reliefs. Neben diesen – für unseren Zweck – eher ungeeigneten Effekten, die sich durchaus für klare grafische Formen einsetzen lassen, zeige ich Ihnen ein Heft 67 ein Verfahren mit Verzerrungsfiltern, Ebenenstilen und diversen Ebenenüberlagerungen, das zu verblüffend echt aussehenden Ergebnissen führt.

46 Goldmünze1

Montage: Doc Baumann / Foto unten rechts: olly – Fotolia

 

Mitdiskutieren