RSS

Ausstellungstipp: Sleeper in Metropolis

Ausstellungstipp: Sleeper in Metropolis

Ausstellungstipp: Sleeper in Metropolis

Der in München lebende Fotograf, Buchautor und Dozent für Fotografie und Bildbearbeitung Karsten Bruno Rose zeigt noch bis zum 31 August 2017 in der Ausstellung „Sleeper in Metropolis“ eine Auswahl seiner Bilder, die seine ganz eigene Sicht auf den urbanen Lebensraum der Menschen zeigen.

Zu seinen Arbeiten schreibt der Fotograf: „Bilder sind Bilder sind Bilder! – Nein, Bilder sind nicht nur Bilder. Bilder sind Erfahrung, Erleben, Gedanken, Sehen, Gefühle, Politik, Kultur, Geschichten und vieles mehr.

Deshalb sieht man plötzlich ein Bild, manchmal weiß man was man will und wartet auf das Bild und manchmal sieht man ein Bild, das es aber so gar nicht gibt. Man lässt sich von der Form, der Farbe oder von Gefühlen leiten, die dieses Bild in einem wach rufen. Dann muss man es später entwickeln und kreieren. Die folgenden Bilder zeigen solche Gedanken. Fotos, die in Sekunden entstanden sind, und solche, die sehr lange gebraucht haben. Manchmal kann man gar nicht mehr unterscheiden, welches  ein „reales“ Bild ist und welches nicht. Aber das spielt keine Rolle.“

Die Ausstellung wird ergänzt durch zwei ungewöhnliche Bildbände und einen Film, der die Aussage der Bilder mit Musik und Geräuschen unterstützen soll.

Informationen zum Ausstellungsort finden Sie hier.

Ausstellungstipp: Sleeper in Metropolis Ausstellungstipp: Sleeper in Metropolis

 


Sleeper in Metropolis: Eindrücke von der Vernissage


 

 

 

  1. stevens

    Fantastische Bilder. Bei den „Eindrücken von der Vernissage“ kommt leider eine Meldung: „The image failed to load“.

Mitdiskutieren