Sheldon S. Nazaré

  • Photo of Ausstellung „Wendezeit“ und Leica Erlebnistage

    Der Dokumentarfotograf Herbert Piel setzt seit 39 Jahren auf Leica und Ilford. In seiner Ausstellung „Wendezeit“ und auf den Erlebnistagen der Leica Akademie zeigte er vierzig Schwarzweißbilder aus der Zeit nach der Wende in Ostdeutschland, die Piel während mehrerer Aufenthalte aufgenommen hat. Die Bilder dokumentieren den teilweise tristen Alltag in Ostdeutschland, wobei seine schwarzweiße Aufnahmetechnik diese Stimmung ideal zum Ausdruck bringt. Dazu gehören auch Momentaufnahmen, beispielsweise von Willy Brandt am Fenster des Erfurter Hofs oder von Helmut Kohl – umjubelt auf dem Erfurter Domplatz. Die Vernissagen von Herbert Piel fanden ein enormes Medienecho. So titelten die Zeitungen von: „Unvergessene Momente“ bis hin zu: „Wahnsinn! Wahnsinn! Wahnsinn!“.  Eine Reise durch die Zeit: Herbert Piel dokumentiert Geschichte Bei den Vorbereitungs- und Recherche-Arbeiten…

    Mehr
  • Photo of Befreiung der Bilder

    Die besten Möglichkeiten, Fotos außerhalb des PCs in Szene zu setzen Dank der modernen Technik von Digitalkameras und Smartphones machen die Menschen heute viel mehr Fotos, als es noch vor einigen Jahren der Fall war. Ob nun Schnappschüsse aus dem Urlaub, Impressionen vom letzten Familienausflug oder lustige Selfies – immer und überall kann das Leben in einem Bild eingefangen werden. Leider fristen die meisten Bilder anschließend ein eher unbemerktes Dasein auf dem heimischen Computer. Hobby-Fotografen drucken ihre kleinen Kunstwerke immer seltener aus oder lassen sie entwickeln. Dabei gibt es sehr schöne Möglichkeiten, um die auf Bild gebannten Erinnerungen auch jenseits des allumworbenen Fotobuches in Szene zu setzen und so anderen und sich selbst zugänglich zu machen. Anbei nun einige Inspirationen…

    Mehr
Back to top button
Close