RSS

Bildverwaltung

Peter Krogh beschreibt praxisorientiert, wie man seinen digitalen Bildbestand aufbereiten und aufbauen soll und gibt Tipps für Soft- und Hardwareauswahl.

Das Thema ist für einen normalen Fotografen ungefähr genau so spannend wie Farbmanagement, nämlich gar nicht. Allerdings weiß jeder, der ambitioniert oder professionell mit Bildern zu tun hat, dass er sich eines schönen Tages ? besser früher als später ? damit auseinandersetzen muss.
Peter Krogh hat ein System entwickelt, mit dem man seine digitale oder auch digitalisierte Bilderflut nicht nur in den Griff bekommt, sondern auch langfristig viel Zeit einsparen kann. Doch vor den Lohn hat er leider den Schweiß gesetzt. Strukturen müssen her und Standards wollen entwickelt sein, damit man zu einem System kommt, dass auf Veränderungen flexibel reagiert und auch jenseits vom Terrabyts an Bildern immer noch flott auf kommenden Computersystemen funktioniert. 
Das Buch befasst sich mit geeigneten Verfahren zur Erfassung, Benennung, Gruppierung, Ablage, Strukturierung und Verwaltung von digitalen Fotos, ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Fotografen. Peter Krogh beschreibt praxisorientiert, wie man seinen digitalen Bildbestand aufbereiten und aufbauen soll und was bei der Soft- und Hardwareauswahl zu berücksichtigen ist. Seine Basiswerkzeuge sind Adobe Photoshop und Bridge sowie iView MediaPro als Software zur Bildverwaltung.
Die wesentlichen Prinzipien lassen sich ebenso auf andere Werkzeuge übertragen. Krogh gibt zahlreiche Hinweise und praktische Tipps aus seinen eigenen Erfahrungen heraus, verweist auf nützliche Skripts und Zusatzwerkzeuge, versucht aber die Zahl der Werkzeuge pragmatisch und übersichtlich zu halten. Ein wesentlicher Punkt ist der Umgang mit Metadaten, die erst das einfache und effiziente Organisieren und Wiederfinden von Bildern in der Datenmenge erlauben.
Der Autor geht ebenso auf die Erfassung von analogen Altbeständen von Negativen und Dias ein sowie auf das wichtige Thema der Migration digitaler Daten und Archive auf neue Medien bzw.auf neue Hard- und Software.
Dieses Buch sollte man besser heute als morgen lesen, auch wenn die damit verbundene Aussicht auf viel grundlegende Verwaltungsstrukturarbeit wenig verlockend erscheint. Lektüre für diejenigen von uns, die harten Fakten unerschrocken ins Auge blicken können.

Professionelle Bildverwaltung für Fotografen ?
Organisation, Abläufe, Werkzeuge
Peter Krogh
Broschiert: 286 Seiten
Dpunkt Verlag; Februar 2007
EUR 42,00

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis: Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.

Mitdiskutieren