RSS

Schatz gefunden

17 PS Enzyklopaedie

Beim Ausräumen meiner Umzugskisten habe ich in der vorigen Woche noch drei komplette Pakete der 20-bändigen Buchausgabe unserer inzwischen legendären „Photoshop-Enzyklopädie“ entdeckt. Die verkaufen wir jetzt an die Meistbietenden. Und 20 Prozent der Verkaufssumme gehen als Spende an die Erdbebenopfer von Nepal. Versprochen!

Mein Umzug liegt zwar schon eine Weile zurück. Aber da mir neben der Arbeit für DOCMA (und, wie Insider wissen, den Recherchen für meinen Roman, an denen ich seit 1991 tagtäglich arbeite) wenig Zeit bleibt, gibt es noch immer viele unausgepackte Kisten. Da kommt ein Feiertag mitten in der Woche gerade recht, um sich mal wieder einige davon vorzunehmen. Auch in meiner – nicht gerade kleinen – Bibliothek verstecken sich noch ein paar in dunklen Ecken; da kann also schon einmal was vorübergehend aus dem Blick geraten.

Nun sind sie jedenfalls wieder da: Drei komplette Pakete unserer Photoshop-Enzyklopädie. Wer glaubt, die sei nicht so ganz auf dem aktuellen Stand, hat einerseits recht – sie hat bereits ein paar Jahre auf dem Buckel. Andererseits erhielt ich kürzlich eine begeisterte Mail eines DOCMA-Lesers, dem ein – vergleichsweise einfacher – Schritt bei dem Versuch, ein Workshop-Projekt nachzubauen, nicht gelungen war und dem ich auf Nachfrage empfohlen hatte, doch vielleicht zunächst diese 20 Bände durchzuarbeiten. Die wesentlichen Grundtechniken in Photoshop haben sich nicht geändert, und der Untertitel der Reihe „Photoshop Basiswissen“ gilt noch immer uneingeschränkt. Jeder Band zu einem bestimmten Thema beginnt quasi bei null und endet mit Profiwissen zum jeweiligen Bereich.

Sie können die Photoshop-Enzyklopädie extrem preisgünstig im DOCMA Webshop ab 19,90 Euro erwerben. Allerdings als PDF. Und es liegt nicht jedem, ein Buch auf dem Monitor oder Tablet zu lesen. (Mir zum Beispiel geht es so. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mir irgendwann ein e-book-Reader ins Haus kommt. Dafür liebe ich Bücher viel zu sehr, als dass ich mir diese Horror-Typographie antun würde. Unter anderem.) Vielleicht geht es Ihnen genauso und Sie möchten auch lieber ein Buch in der Hand halten. Dann können Sie die Chance dieses kleinen Schatzfundes nutzen und eines der Pakete ersteigern. Rund 2300 Seiten zu Photoshop-Techniken – das wird Sie eine Weile beschäftigen und als Profi entlassen. Wenn Sie unsicher sind, bestellen Sie sich für 4,99 ein Einzelband-PDF der Reihe im DOCMA Webshop und schauen Sie, ob er Ihren Erwartungen entspricht.

Im Gegensatz zur digitalen Version hat die gedruckte viel mehr gekostet; der Einzelband 14,95 Euro, die komplette Reihe statt knapp 300 immerhin noch 249 Euro. Und so viel soll sie immer noch kosten. Da es nur noch diese drei Pakete der Bände 1 bis 20 gibt, gehen wir nicht nach dem Prinzip vor: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Sondern: Wenn Sie interessiert sind, schicken Sie uns ein Angebot. Die drei Interessenten mit den höchsten Geboten erhalten die Bände. Sie können auch weniger als 249 Euro bieten; vielleicht haben Sie auch dann Glück.

Um die Sache noch etwas motivierender zu gestalten: Erstens werde ich für die Erwerber/innen den ersten Band der Reihe signieren und zudem Ihren Namen als eine Art Widmung reinschreiben (oder einen anderen, falls Sie die Bücher verschenken möchten). Und zweitens gehen 20 Prozent der Kaufsumme an die „Aktion Deutschland hilft für die Erdbebenopfer in Nepal“. Versprochen!

Wenn Sie mitmachen möchten, senden Sie bitte eine Mail mit Name und Postadresse sowie der Höhe Ihres Gebotes an die Mail-Adresse . Sie haben dafür eine Woche Zeit. Wenn die von Ihnen gebotene Summe am nächsten Wochenende an der Spitze der Liste liegt, erhalten Sie und die beiden ebenfalls erfolgreichen Interessenten eine Mail, die erklärt, wie es weitergeht. Ich drücke Ihnen die Daumen!

  1. jakejohnson

    Lol, 20%, und das bei eh vergessen geglaubten Exemplaren. Die Bücher sind nichts mehr wert, siehe die Bewertungen im Internet. Gehen Sie auf 100% – DAS würde ich voll und ganz unterstützen.

Mitdiskutieren