Künstliche Seifenblasen

Im neuen DOCMA-Heft zeigt Doc Baumann unter anderem, wie man Seifenblasen mit Photoshop erzeugt und in ein Bild montiert.

Seit es DOCMA gibt, beantwortet Doc Baumann spezielle Leserfragen zu Photoshop in seiner „Sprechstunde“. In der neuen Ausgabe des Heftes geht es unter anderem um den Wunsch eines Lesers, Seifenblasen darzustellen. Die lassen sich nicht so ganz einfach fotografieren, und wegen des jeweiligen Aufnahmehintergrunds schon gar nicht in ein anderes Bild montieren.
Kann man sie vielleicht künstlich selber machen? Dazu wäre einiges zu beachten: Die Schlieren auf der Oberfläche, die durch Interferenzen des Lichts zustande kommen – die komplizierten Spiegelungen auf der Außen- und Innenseite der Blase – die Reflexe der Lichtquellen … gar nicht so einfach!
Wie es ihm gelungen ist, diese Probleme in den Griff zu bekommen, zeigt Doc Baumann in einem ausführlichen Tutorial in seiner „Sprechstunde“.

Den vollständigen Artikel sowie viele weitere Tipps, Tricks und ausführliche Workshops finden Sie in Ausgabe 59 des DOCMA-Magazins, die sie am Kiosk und in unserem Webshop – als Heft und als ePaper-Version – erwerben können.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close