Technik

LUMIX S 24mm F1.8 – lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Lumix-S-Kameras

LUMIX S 24mm F1.8 – lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Lumix-S-Kameras

Mit dem LUMIX S 24mm F1.8 kündigt Panasonic ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Lumix-S-Kameras an. Es ist nach dem LUMIX S 85 mm F1.8 und dem LUMIX S 50 mm F1.8 das dritte von vier lichtstarken, äußerlich identischen L-Mount-Objektiven unterschiedlicher Brennweite für die Kameras der Lumix-S-Serie. Das neue Vollformatobjektiv ist für Foto- und Videografie geeignet und empfiehlt sich für Landschafts-, Architektur- oder Innenraumaufnahmen.

Die F1.8-Objektivserie verfügt über eine einheitliche Größe und Position der Bedienteile, was den wechselnden Einsatz unterschiedlicher Brennweiten vereinfacht und beim Filmen einfache Anpassungen für den Einsatz des Follow-Fokus ermöglich. Die Blende lässt sich in sehr kleinen Schritten verstellen, um Belichtungssprünge beim Filmen zu vermeiden. Zum einheitlichen Design gehört auch ein 67-Millimeter-Filtergewinde.

Das optische System des LUMIX S 24 mm F1.8 besteht aus zwölf Linsenelementen in elf Gruppen, darunter drei asphärische Linsen, drei ED-Linsen (Extra-Low Dispersion) und eine UED-Linse (Ultra Extra-Low Dispersion).  Die Verwendung von drei asphärischen Linsen und neun kreisförmigen Blendenlamellen sollen laut Panasonic für eine hohe Abbildungsleistung sowie ein sanftes Bokeh sorgen; die ED-Linsen und die UED-Linse sollen die chromatische Aberration effektiv unterdrücken.

LUMIX S 24mm F1.8 – lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Lumix-S-Kameras

Das LUMIX S 24mm F1.8 verfügt über einen geräuschlose arbeitenden Autofokus. Beim manuellen Fokussieren lässt sich eine nicht-lineare oder lineare Einstellung für den Fokusring wählen. In der nicht-linearen Einstellung wird die Schärfe entsprechend der Drehgeschwindigkeit des Fokusrings um einen variablen Betrag verschoben, um beispielsweise schneller zwischen Schärfebereichen zu wechseln. Bei der linearen Einstellung wird die Schärfe dagegen immer entsprechend dem Drehwinkel des Fokusrings linear verschoben. Der gesamte Schärfebereich kann in der linearen Einstellung in 90 bis zu 360 Grad (in 30 Grad-Schritten einstellbar) durchfahren werden. Die kürzeste Einstellentfernung beträgt 24 Zentimeter.

Das Objektiv ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet und bei Temperaturen von minus 10 bis plus 40 Grad einsetzbar. Es ist 82 Millimeter lang (Vorderkante bis Bajonettauflagefläche) und wiegt 310 Gramm.

Ab Ende September 2021 wird das LUMIX S 24mm F1.8 für rund 900 Euro erhältlich sein. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Panasonic.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"