Altglas-Blog

Beiträge zu alten und manuell fokussierenden Objektiven

  • Altglasklink

    Verölte Blendenlamellen sind neben schwergängigen Fokusringen ein häufiger Defekt an alten Objektiven. Manchmal reicht es, Front und/oder Rücklinse zu entfernen und die dann zugänglichen Lamellen mit einem in Feuerzeugbenzin getränkten Wattestäbchen abzutupfen. Häufiger Altglas-Defekt: Verölte Blendenlamellen. Lagert man das Objektiv später mit offener Blende, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich erneut Ölreste auf den Lamellen sammeln und sie verkleben. Mit…

    Mehr
  • Menüs für manuelles Fokussieren anpassen

    Nahezu alle Digitalkameras bieten individuell konfigurierbare Menüs. Sie machen auch nützliche Einstellungen für manuelles Fokussieren schneller erreichbar. Panasonic bietet für das Q-Menü einen zusätzlichen Individual-Modus, Fuji Quick- sowie My-Menü, Sony und Nikon Z offerieren ein Funktionsmenü. Zusätzlich lässt sich an vielen Spiegelreflexkameras von Nikon und den Z-Modellen ein benutzerdefiniertes Menü zusammenstellen. Lesen Sie hier mehr über das Thema Kamera-Menüs anpassen…

    Mehr
  • Objektivmodding Helios 44

    Das Bokeh lässt sich durch einfache Modifikationen mit wenigen Handgriffen ändern und ermöglicht fotografische Experimente mit reizvollen Ergebnissen. Die Bildwirkungen reichen von aquarellähnlich bis zum psychedelisch angehauchten Farbrausch mit eigenwilligen Verformungen im Bokeh. Im einfachsten Fall werden Vorder- oder Hinterlinse ausgebaut und umgedreht wieder montiert – im Jargon als Front- beziehungsweise Read-Mod bezeichnet. Lesen Sie hier, wie Sie ein Bokeh…

    Mehr
  • Charakteristisch für das Trioplan sind kreisrunde Ringe mit leuchtendem Rand im Bokeh

    Das Thema Bokeh wird leidenschaftlich diskutiert. Im Mittelpunkt stehen der Verlauf von Schärfe zu Unschärfe sowie die Wirkung von Lichtern im Hintergrund. Festbrennweiten wird in der Regel ein ausgewogeneres Bokeh als Zoomobjektiven attestiert. Objektive aus den Zeiten der analogen Fotografie, von ihren Fans liebevoll „Altglas“ genannt, bieten wiederum eigene Reize. Artgerecht eingesetzt, meistern alte Objektive Schärfeverläufe weniger nervös und wesentlich…

    Mehr
  • ISO Automatik und alte Objektive

    Auch mit manuellen Objektiven hilft eine ISO-Automatik, Unschärfe durch Verwackeln auszuschließen, ohne ständig auf die Verschlusszeit zu achten. Die Ober- und Untergrenze der Empfindlichkeit ist schnell eingestellt. Lesen Sie hier mehr über ISO-Automatik und manuelle Objektive. Belichtungszeit Die Definition der Verschlusszeit ist nicht immer optimal gelöst. Als Faustformel für die minimale Verschlusszeit gilt: 1 dividiert durch die Brennweite des Objektivs.…

    Mehr
  • Trioplan Objektiv Talk

    Das rote V auf dem Trioplan wird in Verkaufsanzeigen bisweilen als besonderes Qualitätsmerkmal hervorgehoben. Ob das zutrifft zeigt ein Blick hinter die Kulissen. Ab 1950 erfolgte die Einführung verschiedener Kennzeichen, die in den folgenden Jahrzehnten angepasst, verändert, teilweise wieder abgeschafft oder ersetzt wurden. Qualitäts- und Gütezeichen in der DDR Auf Kameras und Objektiven finden sich das Q („Erzeugnis hervorragender Güte“).…

    Mehr
  • Wer mit manuellen Objektiven fotografiert, muss meistens auf Exif-Daten für Brennweite, Blende und Objektivnamen verzichten. Mit vielen verschiedenen Linsen kann das unübersichtlich werden. Einige Kameras erlauben das Hinterlegen von Brennweiten (Fuji, Nikon) und Blendenwerten (Nikon) für manuelle Objektive. Das erleichtert später die Übersicht bei der Bildauswahl. Wer vor der Aufnahme daran denkt, die richtige Einstellung auszuwählen, ist einen entscheidenden Schritt…

    Mehr
  • Große Ereignisse der Kameraindustrie sind gut datiert und dokumentiert. Für DDR-Objektive ermöglichen solche Jahreszahlen oft eine zuverlässige Einschätzung des Alters. Mitunter finden sich Objektive, deren Bauform eindeutig einen Produktionszeitraum kennzeichnet. Doch ihre Seriennummern passen nicht immer in bekannte Zahlenmuster und erschweren eine zuverlässige Identifikation. Carl Zeiss Jena Bei Zeiss Objektiven sorgen kryptische Typbezeichnungen und Abkürzungen manchmal für Verwirrung. Grund ist…

    Mehr
  • Gestern hat Christoph Künne an dieser Stelle erzählt, wie er mit einem Autofokus-Adapter ältere manuelle Objektive an einer spiegellosen Systemkamera nutzt. Wie funktioniert das überhaupt und wo liegen die Grenzen solcher Adapter? Der Autofokus-Adapter Techart Pro Leica M–Sony E (Quelle: Techart) Dass sich überhaupt so viele alte Objektive an spiegellose Systemkameras adaptieren lassen, liegt an der großen Differenz der Auflagemaße,…

    Mehr
  • Objektive, bei denen man die Schärfe manuell einstellt, lassen sich jetzt ganz einfach mit einem Autofokus nachrüsten. Aber nur, wenn man einen Techart-Adapter und neuere Sony Alpha 7 besitzt. Christoph Künne hat einen Ausflug in die Kontrastwelten von analogem „Altglas“ gewagt. Warum ist darauf bloß noch niemand vorher gekommen? Das Prinzip eines Adapters, der aus einem manuell fokussierenden ein automatisch…

    Mehr
Back to top button