RSS

Olafs Kurztipp kurz vorm Wochenende: Pinselglättung

Eine der besten Neuerungen in Photoshop CC 2018 ist die einstellbare Pinselglättung. Wie Sie diese per Tastatur einstellen, erfahren Sie in Olafs Kurztipp kurz vorm Wochenende.

Pinselglättung

Mein Langzeit-Lieblingsmotto ist: „Gewusst wie, spart Energie!“ Foto: Robert Kneschke – Adobe Stock

Je nach gewählten Modus (versteckt im Zahnrädchenmenü) – also der normalen Glättung oder dem Schnur-Modus ziehen Sie den Cursor in einem gewissen Abstand hinter der Pinselspitze hinterher, wodurch kleinere Abweichungen von der Pinsellinie (wenn beispielsweise die Hände zittern, weil Sie sich gerade bei einem schweren Krafttraining verausgabt haben 😉 ) unterdrückt werden. Der Pinselstrich wird also glatt und gleichmäßig.

Die »Glättung«, also den Abstand zwischen Pinselspitze und dem hinterhergezogenen Cursor, legen Sie in Prozent-Werten zwischen Null ( = Glättung aus) und Einhundert fest ( = maximale Glättung).

Pinselglättung

Die Glättungsoptionen finden Sie in der Optionsleiste von Malwerkzeugen. Unter dem Zahnrädchen-Icon sind weitere Optionen versteckt.


Olafs Kurztipp zur Pinselglättung


Statt den Wert in der Optionsleiste durch Anklicken von »Glättung« und Ziehen einzustellen, können Sie den Wert auch direkt schnell über die Tastatur eingeben.

Halten Sie »Alt«-Taste gedrückt und nutzen Sie die Zifferntasten zur direkten Eingabe des Glättungswerts. Ein einfacher Druck auf 1 bis 9 beziehungsweise 0 stellt den Wert auf glatte Zehnerwerte zwischen 10 und 100 % ein. Drücken Sie schnell nacheinander zwei Zifferntasten, geben Sie den genauen Glättungswert ein, also beispielsweise 07 oder 42. Mit 00 setzen Sie die Glättung auf 0 % zurück.

Beste Grüße,

Ihr Olaf Giermann

Olaf Giermann

Related Posts

Mitdiskutieren