RSS

Autarker CMOS-Filmscanner

reflecta präsentiert einen Dia- und Negativ-Scanner mit 14 MegaPixel-Sensor, 2,4-Zoll-Display und Lithium-Ionen-Akku.

Mit dem reflecta x7-Scan ergänzt reflecta seine xScan-Familie um einen weiteren CMOS-Scanner. Im Vergleich zu dem nicht mehr lieferbaren Vorgängermodell x4-Scan bietet der x7-Scan eine deutlich höhere Auflösung (3200 x 3200 statt 1800 x 1800 ppi) sowie die Möglichkeit, neben Pocketfilmen (110 mm) nun auch Instamaticfilme (126 mm) zu scannen.
Das Gerät verfügt über einen integrierten Lithium-Ionen Akku sowie ein LCD-Display mit 6 cm Diagonale, auf dem die gescannten Bilder sofort betrachtet bzw. kontrolliert werden können. Die maximale Akku-Reichweite gibt reflecta mit rund 2,5 Stunden oder ca. 2000 Scans an. Wenn eine Steckdose in der Nähe ist, kann der mitgelieferte Netzadapter verwendet werden.
Der x7-Scan lässt sich für die Datenübertragung per USB2.0 an PCs oder Notebooks angeschließen. Für das Scannen ist ein Computer allerdings nicht erforderlich. Daten können auch auf einer Speicherkarte abgelegt werden, die das Gerät in seinem SD/SDHC-Kartenslot aufnimmt.
Mit dem Scanner lassen sich sowohl einzelne Dias (5x5cm, bis zu einer Stärke von 3,2mm, max drei Stück in einem Halter) als auch einzelne Negative oder ganze Negativ-Filmstreifen (35mm, bis zu 6 Bildern an einem Stück), „Pocket-Filmstreifen (110 mm, mit bis zu 8 Bildern) sowie Instamaticfilme als Streifen (126 mm, mit bis zu 7 Bildern) digitalisieren. Passende Dia- und Filmhalter werden mitgeliefert.
Der x7-Scan benötigt für einen Farbscan mit 30 Bit Farbtiefe zwei Sekunden. Dabei wird ein Bereich von maximal 24,3 x 36,5 mm erfasst. Für eine spätere Bearbeitung der Scans am Computer liegt die Windows-Software ArcSoft MediaImpression bei.
Zum Lieferumfang zählen außerdem: 1 USB-Kabel,  1 TV-Out-Kabel, 1 Netzadapter, 1 Lithium-Ionen Akku, 1 Halter für 3 gerahmte Dias bis 3,2 mm Stärke, 1 Halter für Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern, 1 Filmhalter für 110 mm (Pocket) Filmstreifen mit bis zu 8 Bildern, 1 Halter für 126 mm Filmstreifen mit bis zu 7 Bildern und eine Reinigungsbürste.
Der neue reflecta x7-Scan kostet 139 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von reflecta.

Technische Daten

  • Film Typ: Negativ und Positiv als Streifen (35mm), im gerahmten Dia (5x5cm, bis 3,2 mm Stärke), 110 mm (Pocket) Film als Streifen oder 126 mm (Instamatic) Film als Streifen
  • Optische Auflösung: 3200 x 3200 dpi / 14 Megapixel
  • 2,4 Zoll LCD-Display / 6 cm Bilddiagonale
  • Scanbereich: 24.3 x 36.5 mm
  • Farbtiefe: 30 Bit
  • Dichteumfang: 3.0 Dmax
  • Bildsensor: CMOS
  • Lichtquelle: 3 weiße LEDs
  • Speicherkartenslot: SD/SDHC
  • Scan-Zeit: 2 Sekunden bei 3200 dpi und einer Farbtiefe von 30 Bit
  • Anschlüsse: USB 2.0, TV-Out (NTSC/PAL)
  • Gewicht: 500 Gramm
  • Abmessungen 105 x 104 x 164 (L x B x H)
  • Akku-Betriebsdauer: ca. 2,5 Std. oder ca. 2.000 Scans
  • Belichtungskorrektur über Taste

Related Posts

Mitdiskutieren