RSS

Photoshop-Special: Smartfilter

In diesem Videotraining zeigt Sven Fischer die Möglichkeiten, die Smartfilter bieten, um technische Korrekturen vorzunehmen und kreative Effekte anzuwenden.

In diesem Videotraining von Sven Fischer erfahren Sie, wie Sie mit Photoshop verlustfrei arbeiten und Zeit sparen können. Schwerpunkte sind der Einsatz von Smartfiltern im Zusammenhang mit Text und bei Bild-Composings. Auch im Zusammenhang mit RAW-Daten digitaler Kameras lassen sich Smartfilter einsetzen. Schließlich können sie auch das Zusammenspiel zwischen Photoshop und InDesign oder Dreamweaver vereinfachen.
Das Video mit einem 20%-igen, zeitlich begrenzten Aktionsrabatt sowie 2 Gratiskapitel finden Sie in unserem Videoshop.

Inhaltsangaben von video2brain:

Grundlagen
Die einleitenden Filme zeigen, was hinter Smartfiltern steckt und wie Sie von deren Einsatz profitieren.
Korrekturen
Eine ganze Reihe von Bildkorrekturen und Retuschen lässt sich dank geschicktem Einsatz von Smartfiltern leichter, schneller und effizienter umsetzen.
Transformieren und Verformen
Perspektivisch korrekt, verlustfrei bearbeitet oder flexibel und anpassungsfähig – dank Smartfiltern ist solche Bildbearbeitung keine Hexerei.
Text
Die Filme in diesem Abschnitt erklären, wie Smartfilter die optische Aufarbeitung von Text bzw. Textebenen im Bild stark vereinfachen und spürbar erleichtern.
Smart Composings
In Smart Composings zeigen Smartfilter ihre Stärke bei komplexen Montagen, im Stapelmodus und bei weiteren Einsatzgebieten in der Praxis.
Smart Objects
Bildinhalte korrigieren oder ersetzen, doch die Filtereinstellungen und Transformationen bleiben erhalten: Das bringen Smart Objects. In Verbindung mit Smartfiltern macht das Ihre Arbeit ungemein flexibel!

Related Posts

Mitdiskutieren