RSS

Wettbewerb und Ausstellung von Wacom mit digitalen Kunstwerken

Wettbewerb und Ausstellung von Wacom mit digitalen Kunstwerken

Wettbewerb und Ausstellung von Wacom mit digitalen Kunstwerken. Von links nach rechts: David Milan, 2017 feature artist | Bill Hope, Wettbewerbsgewinner 2017 | Rik Ooestenbroek, 2017 feature artist

Wacom präsentiert zum dritten Mal die Ausstellung „The Next Level“, in der die Arbeiten von fünfzig renommierten Künstlern, deren Werke mit Wacom Arbeitsmitteln geschaffen wurden, zu sehen sind. Darüber hinaus haben alle Kreativen im Rahmen eines Wettbewerbs bis zum 31. Mai 2018 Zeit, ihre eigenen digitalen Kunstwerke auf Instagram zu teilen. Die Arbeiten der Gewinner werden als Teil von „The Next Level“-Ausstellungen weltweit zu sehen sein.

Im Rahmen dieser Ausstellung bietet Wacom allen Kreativen die Möglichkeit, ihre Arbeiten neben den Künstlern Loretta Lizzio @loretta_lizzio, Paul Braddock @paulbraddock, Mateusz Witczak @mateuszwitczakdesigns, Nosego @nosego, Mark Conlan @markconlan und Kelogsloops @kelogsloops zu präsentieren.

Wer am Wettbewerb „The Next Level“ teilnehmen möchte, muss seine Arbeiten auf Instagram teilen und mit @wacom @wacomanz, @justanothergency und #wacomnextlevel kennzeichnen. Die Teilnahme ist noch bis zum 31. Mai möglich. Wacom stellt die Arbeiten der Gewinner aus und veröffentlicht sie  in der Begleitpublikation „The Next Level“, darüber hinaus erhalten die Gewinner beim Verkauf ihrer Arbeiten über die Publikation 60 Prozent des Gewinns.

Teilnahmebedingungen

  1. Erstellen Sie mit einem Wacom-Produkt ein originelles digitales Kunstwerk
  2. Laden Sie es auf Instagram hoch und verlinken Sie es mit @wacom, @wacomanz und @justanotheragency.
  3. Kennzeichnen Sie Ihr Design mit #wacomnextlevel

 

Die Gewinner werden am 18. Juni 2018 bekanntgegeben. Die Ausstellungen finden ab September 2018 an verschiedenen Standorten weltweit statt.

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.wacomnextlevel.com oder auf Facebook.

Wettbewerb und Ausstellung von Wacom mit digitalen Kunstwerken: Video der Ausstellung vom letzten Jahr

 

Mitdiskutieren