Backup-Strategie

Wie Sie einem möglichen Verlust Ihrer Bilddaten ­wirkungsvoll vorbeugen können, erfahren Sie in der neuen DOCMA-Ausgabe 57.

Das wahre Vermögen eines Digitalartisten und Fotografen liegt nicht auf dem Bankkonto, sondern in Form von Bilddateien auf einer Festplatte oder einem anderen Speichermedium. Wie leicht kann diesen Daten ein Unglück widerfahren – schon wenige schadhafte Bits verwandeln ein JPEG-Bild in ein nicht mehr vollständig rekonstruierbares Verschiebe-Puzzle aus einzelnen Bildteilen, wie es hier zu sehen ist. Sie sollten es nicht auf einen Daten-GAU ankommen lassen, der Ihr gesamtes Bildarchiv vernichtet, sondern rechtzeitig Strategien für Backups und die Archivierung entwickeln, damit Ihre Bilder vor allen Gefahren von Verschleiß über eigene Unachtsamkeit bis hin zu unkalkulierbaren Risiken wie Feuer, Wasser, Diebstahl oder Vandalismus sicher sind. Wir stellen in der neuen DOCMA die nötige Hardware vor und erklären, welche Investitionen den größten Zugewinn an Sicherheit versprechen.

DOCMA 57 erhalten Sie am Kiosk und gedruckt oder als PDF bei uns im Webshop.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close