Blog

Pinselvorgaben – Hilfe, Photoshop wechselt ungewollt das Werkzeug!

Olafs Tipp zum Wochenende

Es ist interessant, wie es immer wieder vorkommt, dass sich bestimmte Fragen von Photoshop-Nutzern, beispielsweise zu Pinselvorgaben, gleichen und diese sich dann alle in geringem zeitlichen Abstand in meinem Postfach oder in Foren häufen. Da könnte ich fast schon an morphische Felder glauben. 😉

Pinselvorgaben
Die Pinselvorgaben können seit Photoshop CC 2018 auch die Werkzeugparameter und eben das Werkzeug speichern. Foto: Olaf Giermann

Dazu gehört aktuell zum Beispiel die Frage, warum Photoshop ungewollt „einfach so“ das Werkzeug wechselt, und etwa statt des Pinsels plötzlich der Wischfinger aktiv ist.

„Neue“ Pinselvorgaben

Die Ursache ist dabei schnell geklärt. Denn in Photoshop CC 2018 wurden die Pinselvorgaben aufgebohrt, so dass diese jetzt auch Werkzeugeinstellungen und eben das Werkzeug mitspeichern können. Das war zuvor nur durch die Werkzeugvorgaben möglich.

Nun machen wahrscheinlich immer mehr Preset-Ersteller Gebrauch von diesen Möglichkeiten. So gibt es bei den kostenlos bei Adobe herunterladbaren Kyle’s-Brushes viele Smudge-Vorgaben, die eben auch zum genannten Wischfinger-Werkzeug wechseln.

Ob und welches Werkzeug bei einer Pinselspitzenvorgabe mitgespeichert wurde, sehen Sie übrigens an dem kleinen Symbol rechts neben dem Vorgaben-Namen.

Pinselvorgaben
An dem Werkzeug-Icon rechts vom Vorgabennamen erkennen Sie, ob und welches Werkzeug in der Vorlage mit gespeichert ist.

Tipp: Pinselspitze wechseln, Werkzeug behalten

Falls Sie nun aber zu einer bestimmten Pinselvorgaben wechseln wollen, das aktuelle Werkzeug (zum Beispiel also der Pinsel) aktiv bleiben soll, brauchen Sie beim Anklicken der Vorgabe nur die Tastenkombination »Strg/Cmd-Alt« zu halten.

Pinselvorgaben
Um die Pinselvorgaben zu wechseln, nicht jedoch das Werkzeug, halten Sie »Strg/Cmd-Alt« beim Anklicken einer Vorlage gedrückt.
Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close