Blog

Photoshop 2020: Fehlende Presets laden

Olafs Tipp zum Wochenende

Photoshop 2020: Fehlende Presets laden
Wo sind die alten Vorgaben hin? – Hintergrund-Stockfoto: Sofia Zhuravetc – stock.adobe.com

Fehlende Presets – Das Problem

Verläufe sind ein wichtiges Hilfsmittel in Photoshop für sehr viele Effekte, einfache Schwarz-Weiß-Verläufe sind praktisch für Masken, farbige für das Ersetzen von Flächen wie zum Beispiel dem Himmel oder für grafische Illustrationen. Mit der Verlaufsumsetzung eignen sich Verläufe auch für fotografische Tonungen. Dafür gibt es eine Menge an Presets in Photoshop.

Dasselbe gilt für Formen, die Ihr zum Beispiel mit dem Eigene-Form-Werkzeug anwenden könnt, und ebenso für Muster.

Nur: Wo sind diese ganzen Vorgaben in Photoshop 2020? In der Vorversion gab es noch ältere Verlaufs- und Formen-Vorgaben, die sich aber beim Verlaufswerkzeug, bei der Füllebene vom Typ „Verlauf“ oder der Verlaufsumsetzung nicht mehr laden lassen.

Fehlende Presets – Die Lösung

Keine Sorge: In Photoshop 2020 sind alle alten Vorgaben nach wie vor vorhanden – und außerdem auch viele neue. Nur funktioniert das Laden dieser Formen nicht mehr wie früher.

Der Grund: Das Verwalten der Verlaufs-, Muster- und Formen-Vorgaben wurde in Photoshop 2020 generalüberholt. Der alte und umständliche Vorgabenmanager ist dafür nicht mehr notwendig, denn es gibt nun drei neue Paletten, die Ihr über das Fenstermenü aufrufen könnt:

  • Verläufe
  • Formen
  • Muster

Diese erlauben das intuitive Anwenden (Anklicken oder per Drag & Drop) und Verwalten der Vorgaben. Diese Panels funktionieren dabei genauso wie die Pinsel-Palette, in der Ihr Ordner anlegen und Pinselspitzen per Drag & Drop sortieren und auch direkt löschen könnt.

In den Menüs dieser Panels findet Ihr auch die Option, ältere Vorgaben zu laden. Diese tauchen dann auch bei den entsprechenden Werkzeugen wieder auf. So könnt Ihr bei den Verlaufsumsetzungen dann auch wieder die „alten“, beliebten fotografischen Tonungen anwenden.

Photoshop 2020: Fehlende Presets laden
Im Menü der neuen Paletten könnt Ihr neue und auch ältere Vorgaben laden. Und das sind eine ganze Menge!

Das Eigene-Form-Werkzeug ist jetzt aber vielleicht ziemlich überflüssig geworden, dann das Platzieren der Formvorgaben geht nun einfach direkt aus dem Formen-Panel heraus. Einzige Ausnahme, wenn eine Form mehrfach im Bild mit unterschiedlicher Größe eingesetzt werden soll, ist dieses Werkzeug noch nützlich – denn genau das geht damit schneller.

Photoshop 2020: Fehlende Presets laden
Auch im Formen-Panel gibt es extrem viele Form-Vorgaben zu entdecken. Laden und verwalten könnt Ihr diese ab Photoshop 2020 jedoch nur noch hier.
Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. Hallo Herr Giermann,
    bei mir gibt es diverse Punkte nicht: Oben “neue Verlaufsgruppe” und unten “Ältere Verläufe” . Laut Ihrer Liste sind es dann noch “Schließen” und “Registerkartengruppe schließen”, die sind bei mir auch nicht vorhanden. Letzteres scheint mir logisch zu sein, denn wenn ich keine Gruppe anlegen kann, kann ich auch keine schließen ;-).
    Aber die älteren Verlaüfe, die würde ich schon gerne haben.
    PS-CC, neueste Version
    Viele Grüße
    Wolfgang Uhlig

    1. Hallo Herr Uhlig,
      dazu einfach unter “Fenster” den Haken bei “Gradienten” setzen und dann erscheit rechts in der Leiste das Symbol, welches nach Anklicken die Optionen bietet, die Herr Giermann in seinem Artikel beschrieben hat.
      Viel Erfolg und schöne Grüße
      R. Martens

      1. Hallo Herr Martens,

        danke, das hat geholfen 🙂 Es heißt übrigens in der deutschen Version “Verläufe”.
        Ich war davon ausgegangen, dass ich das alles beim Verlaufs*werkzeug* finde, die Option eiines extra Fensters war mir nicht bewusst, weil ich den Artikel von Herrn Giermann auch nicht *sorgfältig* genug gelesen habe, sonst hätte ich gemerkt, dass er vom “Fenstermenü” sprach.
        Also nochmals danke und frohes shoppen 😉
        W. Uhlig

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close