Muster

Blog

Photoshop 2020: Fehlende Presets laden

Fehlende Presets – Das Problem Verläufe sind ein wichtiges Hilfsmittel in Photoshop für sehr viele Effekte, einfache Schwarz-Weiß-Verläufe sind praktisch für Masken, farbige für das Ersetzen von Flächen wie zum Beispiel dem Himmel oder für grafische Illustrationen. Mit der Verlaufsumsetzung eignen sich Verläufe auch für fotografische Tonungen. Dafür gibt es eine Menge an Presets in Photoshop. Dasselbe gilt für Formen, die Ihr zum Beispiel mit dem Eigene-Form-Werkzeug anwenden könnt, und ebenso für Muster. Nur: Wo sind diese ganzen Vorgaben in Photoshop 2020? In der Vorversion gab es noch ältere Verlaufs- und Formen-Vorgaben, die sich aber beim Verlaufswerkzeug, bei der Füllebene vom Typ „Verlauf“ oder der Verlaufsumsetzung nicht mehr laden lassen. Fehlende Presets – Die Lösung Keine Sorge: In Photoshop 2020 sind…

Mehr
Blog

Muster entfernen per FFT

Während ich am Premium-Workshop rund um das Thema „Störungen und Störenfriede aus Bildern entfernen“ (Arbeitstitel 😉 ) für die kommende DOCMA schrieb, erreichte mich die Anfrage eines Lesers, der Probleme mit gescannten Familienfotos hatte. Diese hatten alle eine geprägte Papieroberfläche, die durch die Scanbeleuchtung sehr störend in Erscheinung trat. Erstaunlich, was mit dem Pattern Suppressor v2.5 möglich ist! Muster entfernen per Filter Nun gibt es verschiedene Strategien, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Man könnte die Bilder in verschiedenen Drehwinkeln mehrfach scannen und dann in Photoshop im Stapelmodus »Median« kombinieren, wodurch sich die Störung ausmitteln sollte. Es gibt auch Scanner, die das Problem durch angepasste Beleuchtung schon im Ansatz vermeiden. Aber wenn das alles nicht mehr möglich ist, bleibt…

Mehr
Blog

Wie Sie zum Photoshop-Profi werden und mit Vorgaben schneller zum Ziel kommen

Es folgt ein Gastbeitrag von Steffen Lippke: Wie wird man zum Photoshop-Profi? Zum Photoshop-Profi werden Sie nicht von heute auf morgen. Auch Talent spielt keine Rolle, denn hinter vielen „Talenten“ steckt oft sehr viel Arbeit und wiederholtes Üben. Üben Sie 10 000 Stunden mit Photoshop, experimentieren Sie mit Ihren Bildern und fotografieren Sie täglich bewusst – danach sind Sie schon deutlich weiter. Diese 10 000-Stunden-Regel wurde vom US-Neurologen Daniel Levitin von der McGill Universität in der Stadt Montreal aufgestellt – und meine Erfahrungen können sie nur bestätigen. Während der Übungsphase sind Rückschläge normal und Teil des Lernprozesses. Damit Sie nicht blind herumprobieren müssen, sondern schnell und geplant zum Ziel kommen, profitieren Sie von Wissen und Erfahrung anderer Fotografen und Bildbearbeiter, die Sie…

Mehr
Blog

Update der Adobe Capture App (Muster)

Gestern erschien im iOS-Store ein Update für Adobe Capture-App (Version 2.1), mit „neuen Tools zur Formenbearbeitung“. Solche Tools habe ich nun genauso wenig gefunden wie irgendeine Neuerung rund um das Aufnehmen von Formen, aber etwas anderes Schickes: Es gibt einen neuen Modus bei der Muster-Erzeugung. Das Update Bei der Funktionsbeschreibung im App-Store waren wahrscheinlich die gleichen Spezialisten am Werk, die in Lightroom „Level“ mit „Ebene“ übersetzen, obwohl das horizontale Ausrichten in der „Upright“-Funktion gemeint ist. Jedenfalls hab ich dank der „Lost in translation“-Verwechslung von „Shapes“ und „Patterns“ viel zu viel Zeit vertrödelt, nach diesen vermeintlich neuen Funktion zum Erzeugen von Formen zu suchen. Dann tat ich mich aber auch schwer, die tatsächlich gemeinte Funktion wiederzufinden, die ich Ihnen bereits in meinem Blogbeitrag “Endlich: Ein Mustergenerator!” vorgestellt…

Mehr
Blog

Endlich: Ein Mustergenerator!

Photoshop erhält mittlerweile konstant Updates, aber wie früher stehen immer bestimmte Anwendergruppen im Fokus der Verbesserungen. Mal sind es die Maler, mal die Fotografierer, mal die Designer, mal die 3D-Artists. Was Photoshop aber seit langem fehlt, ist ein leistungsfähiger Muster-Generator – von dem alle Benutzergruppen profitieren würden. So einen gibt es nun endlich von Adobe. Nur leider nicht (auch) in Photoshop. Muster sind toll. Denn damit erzeugen Sie schnell interessante Hintergründe für beispielsweise Porträts. Sie überlagern damit Kleidung oder erzeugen neue Untergründe; und als 3D-Artist sind aus Fotos abgeleitete nahtlose Muster hervorragend für das Texturieren von 3D-Objekten geeignet. Mustergeneratoren Photoshop hatte mal einen Mustergenerator-Filter. Auf vorsintflutlichen 32-Bit-Systemen können Sie diesen auch heute noch installieren und nutzen. Die Ergebnisse sind aber…

Mehr
Software

Fine-Art-Drucker mit Gratis-Software

Vom 1. August 2012 bis zum 31. Januar 2013 erhalten Käufer des Epson Stylus Pro 3880 Mirage Edition die Software Mirage Premium Photo Edition 3880 gratis dazu.

Mehr
Back to top button
Close