Blog

DOCMA 102 jetzt portofrei vorbestellen

DOCMA 102 jetzt portofrei vorbestellen

Ab sofort können Sie die DOCMA 102 Printausgabe portofrei im DOCMA-Shop vorbestellen. Garantierter Liefertermin ist der 1. Juni 2022. Abonnenten der DOCMA Printausgabe erhalten die neue Ausgabe einige Tage vor Erscheinen des Heftes am Kiosk. Abonnenten der DOCMA E-Paper-Ausgabe (PDF) bekommen das Heft am 1. Juni 2022 über das Portal und die App unseres Vertriebspartners United Kiosk. Abonnenten des DOCMA 2GO-Content-Letters erhalten die ersten Auszüge aus DOCMA 102 turnusmäßig nach Erscheinen des Heftes.

Ab dem 1. Juni 2022 ist das Heft auch an gut sortierten Kiosken erhältlich.

DOCMA 102: Die Highlights des Heftes

  • Bildfarben perfektionieren  Olaf Giermann erklärt, worauf es von der Aufnahme bis zur Bearbeitung ankommt, damit Sie korrekte Farben in Ihren Bildern erhalten.
  • Farbpsychologie Christoph Künne nimmt Sie mit auf eine kleine Reise in die Welt der Farbpsychologie.
  • Das Ebenen-Prinzip  Viele Fotografen nutzen Ebenen nur sehr selten. Christoph Künne erklärt, wie Sie von der Technik profitieren können.
  • Capture One für Ein- und Umsteiger  Mit diesen Tipps lernen Ein- und Umsteiger, sich schnell zurechtzufinden.
  • Kynimalismus  NFTs sind auf dem Kunstmarkt sehr angesagt und inzwischen auch für Fotografen interessant. Christoph Künne hat mit einem eigenen Foto-Projekt ausprobiert, wie leicht man mit NFTs reich werden kann.
  • Künstlich künstlerisch?  Doc Baumann hat die KI-Generatoren „Deep Dream“, der Stile und Strukturen auf Bilder anwendet, und „Wombo“, der sie quasi auf Zuruf erzeugt, ausgiebig getestet.
  • Das Texturenwunder  Adobes Software „Painter“ ist eine von derzeit vier Anwendungen der Substance 3D Collection. Sie wird für das Texturieren, also das passgenaue Auftragen von Farben und Oberflächen auf 3D-Modelle und Szenen eingesetzt. Uli Staiger meldet sich mit einem Praxistest.
  • Deepfakes  Mit den Mitteln der KI und des maschinellen Lernens kann man heute täuschend echte Videos produzieren, die Menschen Dinge tun lassen, die sie nie getan haben, und Tote zu scheinbarem Leben erwecken. Wie das funktioniert, wo die Grenzen liegen und wie man solchen Deepfakes auf die Schliche kommt, ergründet Michael J. Hußmann.
  • Artworks und Reportagen
    Filippo Bomparola hat sich seine eigene Fantasy-Welt geschaffen und mit Heilern, Zauberinnen, Waldgöttern und Elfen bevölkert, die er mit den Mitteln von Fotografie und Photoshop zum Leben erweckt.
    In der Bildserie „Dictatorship. Propaganda. Victims.“ thematisiert Svetlana Melik-Nubarova die Auswirkungen von staatlicher Zensur, gleichgeschalteten Medien und politischer Verfolgung in Russland.
    Das Fotoprojekt von Jannike Stelling thematisiert unsere Angst vor Katastrophen und hinterfragt unsere vielfältigen Bemühungen, uns ein Gefühl von Sicherheit zu bewahren.
    Darüber hinaus zeigen wir Ihnen zur Inspiration Bilder von Artluz Studio, Dan Escobar und Anil Saxena.
  • Tipps & Tricks für Photoshop  Wie Sie Ebenen schnell und sauber aneinander ausrichten
  • Tipps & Tricks  für Lightroom Classic  So erzeugen Sie Vignetten, die den Blick des Betrachters auf das Wesentliche im Bild lenken.
  • Tipps & Tricks für Adobe Bridge  Die Creative-Cloud-Anwendung Adobe Bridge ist weit mehr als nur ein Dateibrowser.
  • Tipps & Tricks für Affinity Photo  So nutzen Sie Makros zum Aufzeichnen und Anwenden wiederkehrender Arbeitsschritte.
  • Tipps & Tricks für Lightroom  Wie Sie eigene Bilder für die Community zum Remixen freigeben und Presets miteinander teilen
  • Freeloads  Kostenloses Download-Material und interessante Videos für Bildbearbeiter

Ergänzt werden die ausführlichen Tutorials zum Teil durch online verfügbare Video-Tutorials.


DOCMA 102 jetzt portofrei vorbestellen: Diese und viele weitere Themen finden Sie in der neuen Ausgabe 102. Informieren Sie sich hier über alle Inhalte des Heftes.


Bleiben Sie in Sachen Bildbearbeitung auf dem Laufenden – mit dem wöchentlichen DOCMA-Newsletter DOCMAtische Depesche.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"