Technik

Leichtes Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount

Leichtes Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount

Samyang erweitert seine „Tiny“-Serie um ein Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount. Mit dem AF 18 mm F2,8 FE umfasst die Serie nun vier kompakte und leichte Autofokus-Vollformatobjektive für Sony E-Mount mit den Brennweiten 18 mm, 24 mm, 35 mm und 45 mm.

Im optischen System des Objektivs sind neun Linsen, die in acht Gruppen angeordnet sind, verbaut – darunter drei asphärische, zwei hochbrechende und drei Linsen mit niedriger Dispersion. Alle Glaselemente sind mehrschichtvergütet. Samyang verspricht sehr scharfe Abbildungen mit geringer chromatischer Aberration und nur minimaler Verzeichnung. An Vollformatkameras erfasst das Objektiv einen Bildwinkel von 100 Grad, an APS-C-Kameras sind es 76,2 Grad. Der Autofokus wird von einem linearen Schrittmotor angetrieben, der für eine schnelle und leise Scharfstellung ab einer Distanz von 25 Zentimetern sorgt.

Alle Objektivdaten werden auch beim manuellen Fokussieren an die Kamera übermittelt. Die aus sieben Lamellen bestehende Blende lässt sich von F2,8 bis F22 einstellen. Das Samyang AF 18 mm F2,8 FE wiegt ohne Sonnenblende und Objektivdeckel nur 145 Gramm. Sein 55,6 Millimeter langes Gehäuse ist aus Aluminium und Kunststoff gefertigt und mit einem 58-Millimeter-Filtergewinde ausgestattet. Es verfügt leider nicht über einen Wetterschutz.

Gelagert und transportiert wird das leichte Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount in einem Etui, das im Lieferumfang enthalten ist. Das Samyang AF 18 mm F2,8 FE kann ab sofort für 419 Euro bei Foto Walser vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab dem 7. Oktober 2019. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Samyang.

Leichtes Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close