Software

Vergrößerungsspezialist

AKVIS Magnifier ist in Version 6 mit einer Option zur Rauschminderung und weiteren Verbesserungen erhältlich.

Die Windows- und Mac-OS-kompatible Software AKVIS Magnifier ist in einer neuen Version erschienen. Das als Photoshop-Plug-in und als eigenständige Anwendung erhältliche Tool ist auf das verlustfreie Vergrößern und Verkleinern von Bildern spezialisiert und soll besonders bei starken Vergrößerungen bessere Ergebnisse liefern als beispielsweise die bikubische Interpolation von Photoshop. Der Algorithmus der Software soll dabei saubere und scharfe Konturen bewahren und eventuell vorhandene Kompressions-Artefakte entfernen. Es sind Vergrößerungen auf bis zu 30000 x 30000 Pixel möglich. AKVIS Magnifier unterstützt die Stapelverarbeitung von Bildern.
Version 6.0 wurde um den Einstell-Parameter „Bildrauschen entfernen“ erweitert. Darüber hinaus bringt sie weitere Presets mit, wurde an Mac OS 10.8 angepasst und fehlerbereinigt.
Das 32- und 64-Bit-fähige Programm läuft unter Mac OS X 10.4–10.8 und Windows ab XP. Zum Testen biete AKVIS eine voll funktionsfähige, kostenlose Version mit 10 Tagen Laufzeit an.
AKVIS Magnifier ist ab ca. 118 Euro erhältlich. Vergünstigte Upgrades von einer Vorversion bietet AKVIS nicht an. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von AKVIS.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close