tamron_17-70mm
Software

Shutterstock Editor mit neuen Funktionen

Shutterstock Editor mit neuen Funktionen

Der Stockanbieter Shutterstock hat den Shutterstock Editor mit neuen Funktionen ausgestattet. Mit dem Online-Designtool haben Kunden die Möglichkeit, Marketingmaterialien wie Anzeigen, Social Media Posts und Präsentationen browserbasiert selbst zu gestalten. Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Anwender können aus einer Vielzahl verschiedener Designvorlagen wählen und diese mit Stockinhalten und eigenen Grafiken oder Bildern anpassen. Die Inhalte von Shutterstock müssen natürlich lizenziert werden, wenn man das Ergebnis seiner Arbeit exportieren und verwenden möchte.

In der neuen Version des Editors lässt sich zwischen einer dunklen und einer hellen Oberfläche wählen, zudem sind die Standardhöhe, -breite und -gestaltung der Leinwand anpassbar. Die neuen vektorbasierten PDF-Funktionen ermöglichen die Skalierung für einen scharfen Druck in jeder Ausgabegröße. Zum Versionswechsel bietet Shutterstock zahlreiche kostenlose Vorlagen an, mit denen man Inhalte erstellen kann, ohne bei Null anfangen zu müssen.  

Shutterstock Editor mit neuen Funktionen: Weitere Informationen finden Sie im Shutterstock-Blog.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"