RSS

Pixelmator ab sofort bei ASH

Application Systems Heidelberg übernimmt den Exklusivvertrieb der Mac-Bildbearbeitungssoftware Pixelmator im deutschsprachigen Raum.

Pixelmator ist eine intuitive Bildbearbeitungslösung für den Mac und seit der gerade erschienenen Version 1.5 ?Spider? kompatibel mit OS X 10.6 Snow Leopard. Die Software nutzt bei vielen Funktionen Apples Quartz Composer-Technologie, unterstützt aber auch Photoshop-Pinselspitzen. Auf neueren Macs wird zudem die Rechenleistung des Grafikprozessors zur Beschleunigung genutzt.
Pixelmator bietet eine große Auswahl an Werkzeugen, um Bildbereiche auszuwählen, zu bearbeiten und zu retuschieren. Die Funktionen reichen von den grundlegenden Korrekturen der Belichtung, der Farben, der Helligkeit und des Kontrastes über das Auswählen von Bildbereichen, die  Beschneidung von Bildern, Skalieren und Zeichnen bis hin zu Verzerrung, Stilisierung, Schärfung, Überblendung oder Kachelung. Die Software unterstützt Ebenen, Ebenenmasken und Transparenzen und kann über 100 Dateiformate verarbeiten. Mit Quick Look, das als Plug-in enthalten ist, lassen sich Bilder im Finder ansehen, ohne dass ein Programm gestartet werden muss. Wiederkehrende Aufgaben lassen sich mit Automator erledigen. Pixelmator unterstützt Apple-Technologien wie ColorSync, Spotlight, Open GL und Core Image.
Systemanforderungen: Mac OS X 10.5, G5/Intel Mac Core Solo und eine Grafikkarte, die Core Image unterstützt. Einige Funktionen benötigen iLife.
Pixelmator ist in deutscher und französischer Sprache als Download-Version über Application Systems Heidelberg sowie erstmals auch als Box-Version bei Apple-Fachhändlern und Apple Stores erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von ASH.

Mitdiskutieren