RSS

Woodcut

Ungeschliffen, wie aus einer anderen Zeit, doch trotzdem reizvoll ? oder gerade deswegen? Holzschnitt, ­Linolschnitt und andere manuelle Druckverfahren lassen sich auch in Photoshop simulieren. Wie Sie aus ­Fotos Druckgrafiken mit einem Original-Handpresse-Touch erzeugen, verrät Günter Schuler.

Künstlerische Verfahren zur Erzeugung von Druckgrafiken blicken auf eine lange Geschichte zurück. Die Chinesen wandten die Holzschnitt-Technik bereits im Altertum an. In der Neuzeit kamen ähnliche, verfeinernde Techniken hinzu, beispielsweise der Kupferstich. Ob Holz, Metall oder ein anderer Werkstoff: Bis zur Erfindung der Fotografie waren Druckgrafiken die gängige Methode, Druckerzeugnisse mit Illustrationen zu versehen. Ihren Reiz haben sie bis auf den heutigen Tag behalten.
Nicht nur mit manuellen Techniken lassen sich Druckgrafiken erstellen, sondern auch digitale Schritte führen zu sehenswerten Ergebnissen. Der Vorteil: Das mühsame Zurechtschneiden von Druckstöcken entfällt. Sind Sie Besitzer eines Grafiktabletts, können Sie die entsprechenden Arbeitsverfahren sogar am Rechner simulieren (Vergleiche dazu DOCMA 4, Seite 10). Wer weniger Zeit hat, kann seine Holzschnitt-Effekte in Photo-shop auch über diverse Bildbearbeitungstechniken erstellen.
Aber was genau sind Holzschnitt-Effekte? Obwohl der Begriff auf ein spezielles Verfahren verweist, ist er mittlerweile eher eine Art Sammelbegriff für bewusst grob gehaltene Kunstgrafiken, deren Look auf Holzschnitt-Verfahren oder ähnlich strukturierte Techniken verweist. Gemeinsamkeit: Bei den Originalverfahren wird die nicht druckende Fläche (also das, was weiß bleiben soll) aus der Druckplatte herausgeschabt. Daher auch der rustikale Look und die typischen Restränder.
Der folgende Workshop konzentriert sich vor allem auf die ?schnellen? Generierungsmethoden ? also Filter, Bildbearbeitungsschritte und Ähnliches. In der Regel steht nicht die Simulation drucktechnischer Verfahren im Mittelpunkt, sondern vielmehr das Ergebnis ? ein der Druckgrafik möglichst ähnlicher Bildeffekt. Nichtsdestotrotz lehnen sich einige der vorgestellten Verfahren an traditionelle Vorgehensweisen an.
Bei der Erzeugung von Holzschnitten in Photoshop stehen vor allem zwei Filter im Mittelpunkt: ?Unscharf maskieren? zum Herausarbeiten der Konturen und der Kunstfilter ?Farbpapier-Collage? für die Erzeugung der holzschnitttypischen Vergröberung. Beachten Sie bei der Umsetzung, dass letztlich das Aussehen eines konkreten Zwischenschritts wichtiger ist als ein hundertprozentiger Nachbau der im Workshop vorgestellten Schritte.


Wie Sie Woodcut-Effekte Step-by-Step für Ihre eigenen Bilder umsetzen, erfahren Sie in DOCMA 25.


Mitdiskutieren