DOCMA RAW-System 3.0
heft_90_1170x250_kaufen_v1
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
Fotolehrgänge bis 25% Rabatt
Technik

Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD

Porträt-Objektiv für Vollformat-DSLRs von Canon und Nikon

Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD

Tamron kündigt mit dem Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043) ein lichtstarkes Zoom-Objektiv für hoch auflösende Vollformatkameras von Canon und Nikon an. Mit einem Brennweitenbereich von 35 bis 150 Millimetern und einer Lichtstärke von f/2.8 im Weitwinkelbereich sowie f/4 im Telebereich eignet es sich besonders gut für Porträt-, People-und Hochzeitsfotografie.

Der optische Aufbau des 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD minimiert Abbildungsfehler durch eine spezielle Anordnung von drei LD (Low Dispersion)-Elementen und Hybrid-Asphären. Für die Scharfstellung sorgt ein OSD (Optimized Silent Drive)-Gleichstrommotor, der erstmals im kürzlich vorgestellten Tamron 17-35mm F/2.8-4 Di OSD verbaut wurde und deutlich leiser, schneller und präziser arbeiten soll als frühere Scharfstellmotoren von Tamron. Der Hersteller verspricht zudem eine akkurate AF-Nachverfolgung von Objekten in Bewegung.

Die Leistung des Bildstabilisierungs-Systems wurde durch den Einsatz einer Dual MPU (Micro-Processing Unit) gesteigert, da Bildstabilisierung und Autofokus jeweils von einem eigenen Prozessor gesteuert werden. Das VC-System erreicht gemäß CIPA-Standards nunmehr eine Stabilisierung über 5 Stufen.

Die Naheinstellgrenze des Porträt-Zooms liegt über den gesamten Zoom-Bereich bei 45 Zentimetern. Dank Flour-Vergütung der Frontlinse und einer wetterfesten Konstruktion eignet sich das Objektiv zudem für Outdoor-Aufnahmen. Das Gewicht des rund 127 Millimeter langen Objektivs beträgt knapp 800 Gramm.

Das Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD ist kompatibel mit der separat erhältlichen Tamron TAP-in Konsole (TAP-01), mit der sich die Firmware aktualisieren sowie der Autofokus und die VC-Bildstabilisierung individuell anpassen lässt.

Die Markteinführung der Nikon-Version ist für den 23. Mai 2019 geplant, die Canon-Variante soll ab dem 20. Juni erhältlich sein. Für beide Versionen beträgt der empfohlene Verkaufspreis 1149 Euro (Österreich: 1159 Euro). Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Tamron.

Das offizielle Fotoshooting für dieses Objektiv wurde Anfang April von Martin Krolop in New York durchgeführt. Eine Besprechung der Reise-Kombination Tamron 17-35mm plus Tamron 35-150mm finden Sie hier auf seinem YouTube-Kanal.

Technische Daten des Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043)

Brennweite: 35-150mm
Größte Blende: F/2.8-4
Bildwinkel (diagonal): 63°26’—16°25′ (Kleinbildformat)
Optische Konstruktion: 19 Elemente in 14 Gruppen
Naheinstellgrenze: 0,45 m (gesamter Brennweitenbereich)
Maximaler Abbildungsmaßstab: 1:3,7 (f=150mm)
Filtergröße: Ø 77 mm 
Max. Durchmesser: Ø 84 mm
Länge*: Canon 126,8 mm | Nikon 124,3 mm
Gewicht: Canon 796 g | Nikon 790 g
Blendenlamellen: 9 (kreisrunde Öffnung)**
Kleinste Blende: F/16-22
Bildstabilisierung: 5 Stufen (gemäß CIPA Standard) 
Testkameras: Canon EOS-5D MK III und Nikon D810
Zubehör (im Lieferumfang): Tulpenförmige Sonnenblende, Objektivdeckel
Anschlüsse: Canon EF, Nikon F 

* Die Länge bezeichnet den Abstand von der Frontlinse bis zur Bajonettauflage.
** Die Blendenöffnung ist bis um zwei Stufen abgeblendet nahezu kreisrund.

Spezifikationen, Aussehen, Funktionalität usw. können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Alle DSLR-Kamerafunktionen sind verfügbar, wenn das Modell A043 über einen Adapter des jeweiligen Herstellers an einer spiegellosen Kamera befestigt wird.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close