RSS

Sigma Universalzoom mit Bildstabilisator

Das 18-200mm F3,5-6,3 DC OS Zoomobjektiv von Sigma verfügt jetzt über die von Sigma selbst entwickelte Stabilisierungstechnologie OS.

Das und kompakte 18-200mm F3,5-6,3 DC OS Zoomobjektiv wird von Sigma als  ideales Reise- und Familienobjektiv angekündigt. Es soll allen Ansprüchen des universellen Einsatzes genügen, wie geringes Gewicht, Handlichkeit und leichte Bedienung. Der integrierte OS-Bildstabilisator soll für verwackelungsfreie Bilder sorgen und bis zu 3 mal längere Verschlußzeiten ermöglichen. Die OS-Technologie benutzt zwei Sensoren im Inneren des Objektives, um vertikale und horizontale Bewegungen der Kamera zu erkennen und kompensiert diese durch das Bewegen einer Linsengruppe. Zwei SLD- (speziell niedrige Dispersion) Glaselemente und drei asphärische Linsen korrigieren die bekannten Abbildungsfehler. Die SIGMA SML Vergütung soll Reflexe und Geisterbilder verhindern und eine ausgewogene Farbbalance erreichen. Die Innenfokussierung verhindert ein Rotieren der Frontlinse beim Scharfstellen, was den Einsatz einer tulpenförmigen Gegenlichtblende sowie bequemen Gebrauch eines Zirkular-Polfilters ermöglicht.
Technische Daten
Brennweite: 18-200mm
Konstruktion: 18 Elemente in 13 Gruppen
Kleinste Blende: F22
Mindestabstand: 45 cm
Bildwinkel:76,5 – 8,1 Grad
Größter Abb.-Maßstab: 1:3,9
Filtergewinde: 72mm
Gegenlichtblende: tulpenförmig
Anschluss: AF: CA, NA, SA
Abmessungen: 79mm x 100mm
Gewicht: 610 gr
Weitere Informationen finden Sie hier. Das 18-200mm F3,5-6,3 DC OS soll ab Mai 2007 zum Preis von 649 EUR (UVP) erhältlich sein.

Mitdiskutieren