RSS

Zoner Photo Studio 10

Die Fotosoftware Zoner Photo Studio ermöglicht in der neuesten Version die Erzeugung von HDR-Bildern aus RAW-Daten und bietet einige verbesserte Funktionen.

Der tschechische Softwareanbieter Zoner hat seine Windows-Bildsoftware ?Photo Studio? überarbeitet und um einige Funktionen erweitert. Wichtigste Neuerung in Version 10 ist die HDR-Funktionalität, die es ermöglicht, mit dem integrierten Assistenten aus einzelnen RAW-Dateien oder mehreren Bildern einer Belichtungsreihe HDR-Bilder zu erstellen. Darüber hinaus wurde die GPS-Unterstützung erweitert und um Import-, Such- und Filtermöglichkeiten von Fotos und GPS-Koordinaten ergänzt. Die Nutzung ist nun endlich auch ohne eigenes GPS-Gerät möglich. Die Grafikwerkzeuge für die Retusche und die Belichtungskorrektur wurden weiterentwickelt, zudem werden weitere Grafik- und RAW-Formate unterstützt.
Die Software bietet neben gängigen Funktionen für die Bildarchivierung und ?bearbeitung verschiedene Möglichkeiten zur Präsentation, etwa mittels DVD-Diaschau mit Animation oder auf einer Webseite. Sie unterstützt 16-Bit-Bilder, den verbreiteten XMP-Standard und Photoshop-kompatible Plug-ins.
Zoner Photo Studio 10 läuft unter Windows 2000, XP und Vista, der Download von Fotos über die WIA-Oberfläche (Bildverarbeitungsschnittstelle von Windows) wird jedoch nicht von Windows 2000 unterstützt. Eine Übersicht über die neuen und verbesserten Funktionen finden Sie auf den Internetseiten von Globell. Dort gibt es ebenfalls eine Testversion mit 60-tägiger Laufzeitbegrenzung. Einzellizenzen sind als Downloadversion (ohne Handbuch und 3D-Brille) ab 34,95 Euro erhältlich. Für 39,95 Euro gibt es die Versandversion mit gedrucktem Handbuch, CD und 3D-Brille. Das Update kostet 19,95 Euro.

Mitdiskutieren