RSS

Katalogisierungs-Tool für den Mac

Der CDFinder für den Mac verschafft Überblick über die gespeicherten Dateien, ist kompatibel mit Adobe Bridge und bietet GPS-Unterstützung.

CDFinder ist eines der ältesten und das umfangreichste Katalogisierungs-Programm für Apple Computer. Seit 1995 auf dem Markt, hat es sich zu einer netzwerkfähigen Crossplattform Lösung entwickelt, die neben Text-, Bild- und Audio-CDs auch diverse andere Medien katalogisiert. Die Handhabung ist dabei Mac-typisch sehr einfach. Die Aufnahme in den Katalog erfolgt fast von selbst und Suchergebnisse liegen in Sekundenschnelle vor ? Dank Spotlight-Integration inklusive aller lokalen, nicht katalogisierten Dateien.
Die neue Version 5.5, die als kostenloses Update erhältlich ist soll das Katalogisieren noch schneller erledigen und bietet neben der Unterstützung von Filmdateien jetzt auch eine Adobe Bridge-Integration durch das Lesen von XMP-Metadaten. GeoFinder 5.5 erweitert zudem die GPS-Suche nach Photos um eine interaktive Karte mit Google Earth-Anbindung.
CDFinder für Mac arbeitet als Universal Binary auf Power PC und Intel-Macs. Parallel gibt es eine Version für Windows. Sie setzt Windows 2000 oder höher voraus und ist Vista kompatibel. Die Shareware kann als Demoversion unbegrenzt lange getestet werden. Die Demoversion ist netzwerkfähig, allerdings auf 25 Kataloge begrenzt.
Die Einzellizenz für Privatanwender kostet 29 Euro, Business-Lizenzen sind in verschiedenen, nach Benutzeranzahl kombinierbaren Paketen erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Anbieters West-Forest-Systems.

Mitdiskutieren