RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Freistell-Hilfe für Photoshop

Topaz Labs verspricht mit dem Photoshop-Plug-in ReMask blitzschnelles Freistellen von Objekten.

Der Texanische Software-Anbieter Topaz Labs hat ein neues Photoshop-Plug-in veröffentlicht, das die aufwendige Arbeit des Freistellens enorm beschleunigen soll. Das Plug-in hat keine eigene Oberfläche, sondern nutzt die Werkzeuge von Photoshop und die Technik der Ebenenmasken. Es arbeitet teilweise automatisch, einige manuelle Vorarbeiten sind jedoch erforderlich. So muss der Anwender zunächst eine Ebenenmaske mit 3 Tonwerten erzeugen. Dazu wird ? ähnlich wie bei anderen Freistell-Tools ? als erstes im Quick-Mask-Modus eine graue, in sich geschlossene Linie gezeichnet, die den Übergangsbereich zwischen dem zu schützenden Vorder- und dem zu entfernenden Hintergrund markiert. Anschließend wird in der Ebenenmaske der zu entfernende Hintergrundbereich mittels Füllwerkzeug mit schwarzer Farbe gefüllt. Das Resultat ist eine Maske, die aus den Tonwerten Schwarz, Grau und Weiß besteht. Erst im dritten Arbeitsschritt kommt ReMask  zum Einsatz. Per Mausklick erzeugt die Software aus dem grauen Übergangsbereich eine klar umrissene Grenze zwischen Vorder- und Hintergrund. An problematischen Stellen können die Schritte 2 und 3 einfach wiederholt werden.
Um den Workflow zu vereinfachen, bringt ReMask zusätzlich eine Photoshop-Aktion mit, die den Ablauf vorgibt.
ReMask unterstützt 8- und 16-bit RGB-Bilder und läuft unter Windows XP oder höher mit PS ab Version 7 sowie Mac OSX ab 10.4 mit PS CS3 und CS4. Es ist kompatibel mit 64-bit Photoshop CS4 und optimiert für Mehr-Prozessor-Systeme.
Die Software kostet 30 USD und kann ebenso wie eine 30 Tage lauffähige Testversion von den Internetseiten des Anbieters heruntergeladen werden. Mehr Informationen finden Sie hier.

Mitdiskutieren