RSS

DOCMA 26

Tipps & Tricks der Profis für Photoshop Lightroom, Texteffekte, Tierische Ahnen, Bild-Konzepte, Lochkamera digital, Pimp my Lightroom

Die DOCMA-Ausgabe 26 (1-2009) bekommen Sie im Zeitschriftenhandel und bei uns im Webshop (als gedruckte Ausgabe und als ePaper zum Sofortdownload).

Das Inhaltsverzeichnis laden Sie hier als PDF.

Das Arbeitsmaterial finden Sie hier.

Inhalt

REPORTAGEN

Jörg Warda, Photoshop-Maler Erst Bleistift, dann Pinsel, dann Airbrush, schließlich die Werkzeuge in Photoshop. Kein Wunder, dass die digitalen Gemälde und Zeichnungen des Künstlers Jörg Warda handwerklich überzeugend aussehen. Photoshop-Convention Positive Resonanz bei Besuchern, Ausstellern und Veranstaltern Interview mit Wim Wenders Der Regisseur spricht über das Verhältnis von Realität, Fotografie und Film in ?The Palermo Shooting?. Animalische Ahnen Wie man sich aus alten Familienfotos Charaktere für ein surreales Erzählprojekt bastelt, erklärt Rike Mahlberg. Arcimboldos Schnellkochtopf Auf den Spuren des italienischen Manieristen haben die Kreativen von KNSK in Kooperation mit dem abc-Colorstudio eine Anzeigenserie für WMF gestaltet. Bildkritik Behindertengerechte Montage Neu gesehen Mit dem Projekt Re-Vision begibt sich Rüdiger Schestag auf eine ästhetische Spurensuche in die Vergangenheit

der Bilddarstellung. Digitalfotos und Kupferstiche Vorbehalte gegen neue Medien waren immer dann zu hören, wenn ein etabliertes Abbildungsverfahren die Konkurrenz eines weiter entwickelten zu fürchten hatte.

WORKSHOPS

Reflexzonenmontage Wer glaubt, Spiegelungen seien eine Kleinigkeit, die man mit simplem Transformieren erledigen kann, sieht sich unversehens einem komplexen geometrischen Sachverhalt gegenüber. Digitale Konzeptskizzen Viktor Antonov ist Konzept-Designer für Videospiele. Er kennt sich nicht nur mit den digitalen Werkzeugen aus, sondern kann auch hervorragend zeichnen und malen. Wir zeigen die Entstehung eines seiner Werke. Ein „X“ im Jaguar-Kostüm Mit welchen Verfahren Sie zum Beispiel einen Buchstaben in einen gefleckten Jaguar-Pelz kleiden, erklärt Ihnen Scott Kelby. Digitale Camera Obscura Mit einer digitalen Spiegelreflexlochkamera lässt sich besonders einfach arbeiten, weil man das Ergebnis sofort auf dem Monitor sieht und Belichtungswerte anpassen kann.  Fotografierte Freistellmasken In der letzten Ausgabe hatten wir ein Verfahren vorgestellt, im Studio mit Schuss und Gegenschuss differenzierte Freistellmasken aufzunehmen. Aber es geht auch einfacher. Foto-Workflow mit MacOS X MacOS X Leopard und seine Hilfsprogramme Vorschau und Automator bieten praktische Funktionen, um typische Alltagsaufgaben wie das Organisieren, Skalieren und Beschneiden von Bildern schnell zu erledigen. Foto-Anstecker Buttons sind nach wie vor im Trend. Wie Sie selbst authentisch wirkende Ansteckbilder erstellen, hat Scott Kelby für Sie ausgetüftelt.. Foto-Vektor-Tandem Lagern Sie Teilaufgaben in Illustrator aus ? wie bei unseren Beispielen des Vervielfältigens von Elementen durch Transformieren oder durch den Einsatz mehrfarbiger ?Pinsel?. Nothilfe Tipps & Tricks Hier finden Sie wieder Lösungsvorschläge für aktuelle Leserprobleme. Diesmal zu den folgenden Fragestellungen: Zwei Varianten der weichen Auswahlkante, schwarzes Umfärben eines weißen Brautkleides, Probleme mit Pixelmaßen und spiegelnde Christbaumkugeln. Typo in Glas und Chrom Einfache Texteffekte lassen sich auch in Layoutprogrammen erzeugen. Für speziellere Effektgestaltung oder Simulation von Materialien ist Finetuning in Photoshop angesagt. Pimp your Pictures Sie haben unzählige Schnappschüsse, mit denen Sie nicht viel anfangen können? Dann motzen Sie sie doch einfach auf! Ungewöhnliche Hintergründe Nicht nur Räume und andere ?begreifbare? Hintergründe können für ein Porträtcomposing verwendet werden. Probieren Sie zum Beispiel einmal Flüssigkeiten aus. Mit diesen können Sie eine ganz andere Art von Composing erreichen – und das ohne großen Aufwand.

SOFT- UND HARDWARE

Pimp my Lightroom Mit wenigen Klicks kann man Lightroom funktional erheblich aufrüsten. Farbwelten per Klick verändern selbstdefinierte oder von anderen übernommene Entwicklungspresets. Damit die Ergebnisse auch eindrucksvoll im Netz stehen, gibt es eine Vielzahl von Web-Engines. Eine Auswahl kostenloser und praktischer Helferlein von Christoph Künne.

 

Einige Seiten in der Übersicht

 

 

Mitdiskutieren